project a heinemann interview

Fokus auf Rocket Internet und Project A

Am Ende stoppten erst Regentropfen des sich kontinuierlich verdunkelnden Himmels das Video-Interview mit Project-A-Gründer Florian Heinemann. Zuvor hatten er und Gründerszene-Herausgeber Joel Kaczmarek gemütlich im Strandkorb auf der Dachterasse sitzend, schon die 40-Minuten-Marke geknackt. Dabei sprachen beide über fast alles, was in den letzten 15 Internetjahren aus Startup-Sicht passiert war. Zwar mit einigen Auslassungen und einem starken Fokus auf Heinemanns Vergangenheit bei Rocket Internet, aber es sollte ja auch keine enzyklopädische Aufarbeitung der Ereignisse werden.

Heinemann ist heute besonders als Gründer des Company Builders Project A Ventures (www.project-a.com) und als  ehemaliger Geschäftsführer von Rocket Internet bekannt. Während seiner Zeit bei letzterem wurde zum Beispiel der Online-Versand Zalando aus der Taufe gehoben. Aber schon davor gründete er das Bücher-Antiquariat JustBooks, das inzwischen von Amazon übernommen wurde, oder das heute noch existierende Portal Antikoerper-online.de.

Anzeige

So kam es dann, dass es großen Redebedarf gab, als Joel Kaczmarek – übrigens zum letzten Mal – das Interview mit “Wer bist du? Was machst du?” eröffnete. Im Interview sprachen beide nicht nur ausführlich über Rocket und die Samwers, sondern auch über die Gründung, Ausrichtung und Zukunft von Project A. In diesem Zusammenhang nimmt Heinemann zum von Kaczmarek kritisch beäugten Portfolio Stellung: „Wir wollen in erster Linie Rendite schaffen“, sagt er entschieden. Mit Hipness allein verdiene man kein Geld.

Im Nachgang wurde das Interview übrigens behutsam auf 28 Minuten gekürzt, allerdings ohne wesentliche Inhalte des Gesprächs auszusparen. Dennoch hier eine kleine Übersicht für die, die sich nur für einzelne Abschnitte des langen Interviews interessieren:

  • 00:00 – 04:39   Heinemanns Werdegang und seine Zeit bei Rocket Internet
  • 04:40 – 08:02   Die Zusammenarbeit mit Oliver Samwer
  • 08:03 – 10:45   Die Geheimnisse des Erfolgs von Rocket Internet
  • 10:46 – 18:38   Über die Project-A-Gründung und Kritik am Company Builder
  • 18:39 – 23:09   Ratschläge an Entrepreneure
  • 23:10 – 28:15   Zukunft und Vision von Project A

P.S. Hier sagt Florian Heinemann noch ein paar abschließende Worte über Joel und Gründerszene.

Gründerszenes Moderator Joel Kaczmarek wird ausgestattet von: Modomoto (www.modomoto.de).

GD Star Rating
loading...
„Hipness verdient kein Geld“, 4.8 out of 5 based on 36 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.