zalando putnam

US-Investor erwirbt knapp zwei Prozent an Zalando

Der US-Investor Putnam hat sich mit knapp zwei Prozent an Zalando beteiligt. Erst Anfang Oktober dieses Jahres verkündete Zalando eine Kapitalerhöhung von insgesamt vier Prozent. Zwei Prozent davon sicherte sich der kanadische Pensionsfonds Ontario Teachers’ Pension Plan (OTPP) – die Kanadier hatten zuvor auch in den lateinamerikanischen Zalando-Ableger Dafiti von Rocket Internet investiert.

Anzeige
Weitere zwei Prozent waren im Rahmen dieser Kapitalerhöhung allerdings noch offen – und wurden entgegen anders lautender Informationen allerdings nicht als Option für OTPP ausgegeben. Stattdessen sicherte Putnam sich die Anteile. Der US-Investor legte dafür rund 70 Millionen Euro auf den Tisch. Kürzlich wurde der Onlinehändler auf etwa 3,6 Milliarden Euro bewertet, zuvor waren es noch 3,2 Milliarden.

Damit kann Zalando innerhalb kürzester Zeit auf das Vertrauen gleich zweier alteingessener nordamerikanischer Investoren verweisen. Putnam agiert bereits seit 70 Jahren als VC mit US-Fokus. Der Pensionsfonds OTPP ist seit 1990 im Geschäft.

Bild: 19309 (Diego Cervo)