Die Remintrex-Macher Rafael Razim (links) und Florian Werner

Rafael Razim und Florian Werner gründen Remintrex

Die Gimigames-Gründer Florian Werner und Rafael Razim starten einen E-Mail-Marketing-Dienst: Remintrex (www.remintrex.com) will unregistrierte Besucher von Web-Shops und -Agenturen via E-Mail-Retargeting erreichen. Laut Remintrex hätten mehr als 70 Prozent solcher Besucher ein echtes Kaufinteresse, doch nur eine geringer Anteil davon registriere sich beim ersten Besuch oder schließe einen Kauf ab. Die anderen potenziellen Kunden sollen mit dem Retargeting-Dienst laut Remintrex „in ihrem Posteingang abgeholt“ und so als Neukunden gewonnen werden.

Anzeige
Das Online-Marketing-Startup kooperiert dafür mit sogenannten Opt-In-Partnern wie Online-Marktplätzen, Gewinnspiel- und Freemail-Anbietern. Opt-In bedeutet, dass die Nutzer dieser Dienste zugestimmt haben, dass ihre Kontaktdaten für Werbemaßnahmen genutzt und weitergegeben werden dürfen. Durch ein Double-Opt-In-Verfahren werde sichergestellt, dass die Empfänger von Werbemaßnahmen diese auch tatsächlich erhalten wollen, indem sie ihre Kontaktdaten verifizieren, heißt es von dem Unternehmen.

Über Remintrex können so beispielsweise Webshops auf den Kontaktdaten-Pool zugreifen. Wird der Webshop von jemandem besucht, der dem Retargeting zugestimmt hat, so kann dieser über Cookies identifiziert und anschließend gezielt per E-Mail-Marketing erreicht werden. Über individuelle E-Mail-Trigger wie Gutscheine oder Sonderangebote sollen die bisher unregistrierten Besucher zu Neukunden gemacht werden, wobei nur „potenzielle Neukunden“ kontaktiert würden, so das Unternehmen, die „bereits Interesse an den Services des Unternehmens signalisiert haben“.

Remintrex-Chef Florian Werner betont die Vorteile von E-Mail-Kampagnen, da diese im persönlichen Posteingang besser wahrgenommen würden, ausreichend Platz für erklärungsbedürftige Themen böten und hohe Click-Through-Rates erzielten. „Jedoch sind typische Massenmails nur für einen Bruchteil der Empfänger relevant und orientieren sich selten am individuellen Kaufentscheidungsprozess“, so Werner.

Remintrex wurde als erstes Produkt der SmartUp Venture GmbH seit September 2013 von den beiden Geschäftsführern Florian Werner und Rafael Razim entwickelt. Weitere Projekte sind nach Angaben des Berliner Unternehmens in Planung. SmartUp Venture ist eine hundertprozentige Tochter von Egentic, nach eigenen Angaben der weltweite Markführer für Lead-Generierung. Im Dezember 2011 hatte Egentic das Games-Portal Gimigames übernommen, das 2009 unter anderem von Werner und Razim gegründet worden war.

Bild: Remintrex