Leiten ab sofort gemeinsam Bonnyprints: Valentin Lewandowski, Peter Stiller und Tomas Stiller (v.l.)

Rocket Internet hat sein Karten-Startup Bonnyprints und den dazugehörigen Shop Wunderkarten nach Frankreich verkauft. Neuer Besitzer ist der Anbieter Planet Cards, der neben seinem Hauptsitz in Toulouse auch einen Standort in Berlin hat. Planet Cards bietet genauso wie Wunderkarten personalisierte Karten, beispielsweise für Hochzeiten oder Geburtstage. Zum Kaufpreis äußern sich beide Parteien nicht.

Anzeige
Bonnyprints wurde 2009 von Peter Stiller und Tomas Stiller gegründet. Neben Deutschland ist Bonnyprints auch in Österreich, der Schweiz, Großbritannien und Frankreich aktiv. Die Firma mit Sitz in Berlin beschäftigt insgesamt 22 Mitarbeiter. Vor dem Kauf hielt Rocket 78 Prozent der Anteile, die Gründer gemeinsam 22 Prozent.

Die beiden Marken Planet Cards und Wunderkarten sollen unabhängig voneinander weitergeführt werden. Alle Mitarbeiter werden übernommen. Valentin Lewandowski, Geschäftsführer von Planet Cards, wird Teil der Geschäftsführung von Bonnyprints.

Von dem Zusammenschluss erhofft sich Planet Cards Synergien in den Bereichen Kundengewinnung und Kundenbindung. Zudem sei geplant, bestehende IT-Infrastrukturen und Produktionsstätten zukünftig gemeinsam zu nutzen, heißt es von den Franzosen.

Bild: Planet Cards