Easy Taxi: 15 Millionen von Latin American Internet

Auch der Boom der Taxi-Apps ist an den Samwer-Brüdern nicht vorbei gegangen. Wie auch schon beim Lieferdienst-Vermittler Foodpanda konzentriert sich Rocket Internet (www.rocket-internet.de) mit dem Dienst Easy Taxi (www.easytaxi.com) zunächst auf Wachstumsmärkte. Derzeit ist das Unternehmen in Peru, Chile, Argentinien, Brasilien, Mexiko, Kolumbien, Venezuela, Malaysia und Südkorea aktiv. Nun steuert der bisherige Investor Latin America Internet Holding weitere 15 Millionen US-Dollar zu, um das Wachstum in der Region halten zu können. Derzeit sind nach eigenen Angaben rund 30.000 Fahrer in 30 Städten angeschlossen.

Anzeige
Eine kleine Besonderheit zeichnet Easy Taxi aus: So haben Kunden unter dem Label „Biliotaxi“ die Möglichkeit, Bücher im Taxi auszuleihen und sie bei der nächsten Fahrt wieder zurück zu geben. Das Programm ist bislang nur im brasilianischen Sao Paulo verfügbar, soll aber künftig in weiteren Städten angeboten werden.