Rckt Winiarski Seger

Andreas Winiarski (37, links) und Nils Seger, Gründer von Rckt

Rocket Internet verliert einen wichtigen Mitarbeiter: Andreas Winiarski, PR-Chef und gleichzeitig Geschäftsführer der Rocket-Kommunikationsagentur Rckt, verlässt spätestens zum 1. Mai 2016 die Unternehmen. Winiarski, der seit über drei Jahren für Rocket arbeitet, bestätigt gegenüber Gründerszene, zur strategischen Kommunikationsberatung Hering Schuppener zu wechseln.

Zu den Hintergründen sind keine Details bekannt. Beim PR-Branchenportal PRReport heißt es, Winiarskis doppelte Verantwortung für die Rocket-Kommunikation und die Führung der Rckt-Agentur sei nicht überall im Konzern gut angekommen.

Anzeige
Bei Hering Schuppener soll Winiarski demnach eine Tochterfirma in Berlin aufbauen, die sich mit digitaler Transformation und Unternehmenskommunikation beschäftigt. Der 37-Jährige solle auch Anteile an der Firma bekommen; an der im Februar von Rocket gestarteten Ausgründung Rckt hält er keine. Damals sagte Winiarski gegenüber Gründerszene, man sehe sich bei Rckt „nicht als Disruptor in der Branche“ und müsse auch noch Manches lernen. Vor allem betreut die Agentur Rocket-Startups, zuletzt kamen ein paar externe Kunden hinzu.

„Ich wechsele dort hin, wo ich Kerngeschäft bin“

Rckt, das etwa 40 Mitarbeiter beschäftigt, wird laut PRReport in Zukunft von den drei Mitgründern Nils Seger, Karolin Hewelt und Lisa Teicher geführt. Winiarski sagte zu seiner neuen Stelle: „Ich freue mich auf die Chance, an maßgeblicher Stelle am kommunikativen Schulterschluss von Industrie, Mittelstand und Startups zu arbeiten. Ich wechsele dort hin, wo ich Kerngeschäft bin.“

In den vergangenen Wochen gab es bereits schlechte Nachrichten für Rocket. Viele Portfolio-Startups mussten stark kürzen: Helpling entließ ein Fünftel seiner Mitarbeiter; Bonativo und Take Eat Easy schlossen Standorte und auch die Geschäfte des Londoner Startups SpaceWays wurden zurückgeschraubt.

Bild: Rckt

Anzeige: Ihr wollt eine professionelle Bewerbung, mit der ihr aus der Masse herausstecht? Dann nutzt den Gründerszene Bewerbungsservice, den wir in Kooperation mit Dein-Lebenslauf.com anbieten!