youtube divimove

FremantleMedia erhöht bei Divimove auf 51 Prozent

Der Berliner YouTube-Vermarkter Divimove hat einen neuen Mehrheitseigner: Die zur RTL-Gruppe gehörende Produktionsfirma FremantleMedia stockt ihren Anteil durch eine Kapitalerhöhung auf 51 Prozent auf. Einen Minderheitsanteil besaß Fremantle bereits seit Ende 2013. Seither bestand die Option auf eine Übernahme.

Anzeige
Divimove, 2012 von Brian Ruhe, Philipp Bernecker und Sebastian van Dam gegründet, beschäftigt heute 50 Mitarbeiter und ist nach eigenen Angaben Europas größtes Multi-Channel-Netzwerk. Seine 1.700 Partner-Kanäle kommen auf 80 Millionen Abonnenten und 900 Millionen Videoabrufe im Monat. Zum Vergleich: Der zuletzt mit heftigem Gegenwind kämpfende deutsche Marktführer Mediakraft zählte vergangenen Sommer 2.000 Kanäle, aber nur 36 Millionen Abonnenten und rund 350 Millionen Views pro Monat. Damals steckten mehrere VCs 16,5 Millionen Dollar in das Netzwerk.

Für die RTL-Gruppe ist es bereits die dritte Übernahme eines Multi-Channel-Networks: In den vergangenen anderthalb Jahren wurden die US-amerikanischen Netzwerke Broadband TV und Stylehaul aufgekauft. Konkurrent ProSiebenSat.1 hat mit Studio71 einen eigenen YouTube-Vermarkter aufgebaut.

Bild: NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von clasesdeperiodismo