Bei dem Versicherungs-Startup Safe steht derzeit alles auf Wachstum. Gerade erst fuhren die Heidelberger eine Finanzierung von Rocket Internet und den Check24-Gründern ein. Nun ist bereits nach wenigen Wochen die nächste Runde abgeschlossen. Der aktuelle sechsstelllige Betrag stammt von HW Capital. Dahinter stehen Robert Haselsteiner und Marcus Wolsdorf. Beide sind Gründer von Interhyp, einem Kreditvermittler für Immobilienfinanzierungen, der im September 2005 als erstes Internet-Unternehmen nach dem Dotcom-Crash an die Börse ging.

Safe wurde im vergangenen Jahr von Tablespots-Gründer Christian Wiens und Marius Blaesing gelauncht. Bereits 2012 wurde die Muttergesellschaft Plan Forward, das Unternehmen hinter der App, ins Leben gerufen. Das Startup will bei der Beratung, dem Abschluss und der Verwaltung von Versicherungen helfen. Aktuell befinden sich nach Unternehmensangaben rund 100 Versicherer und über 30.000 Angebote im Portfolio.

Anzeige
Safe zeige ein starkes Wachstum und löse ein echtes Kundenproblem, begründet der neue Geldgeber Haselsteiner sein Investment. Und weiter: Das Team habe das Potenzial, den Versicherungsmakler der Zukunft zu bauen. Bei dem Investment gehe es wie bei der Runde im April nicht primär um das Monetäre, sondern um das Know-how der Interhyp-Gründer, heißt es von Safe. Es handele sich daher um ein „hauptsächlich strategisches Investment“. Das Jungunternehmen sei zudem bereits in Gesprächen für weitere Finanzierungsrunden, heißt es aus Heidelberg.

Das nun aufgenommene Kapital solle unter anderem in das Team und neue Berater fließen. Zudem arbeite Safe gerade an einem TV-Spot, der in naher Zukunft ausgestrahlt werden solle. Daneben sitze das Versicherungs-Startup derzeit auch an einem Rebranding: Der Markename „Safe“ sei zu generisch und daher in Suchergebnissen schwer auffindbar, weshalb man auf das bereits in der Vergangenheit verwendete „GetSafe“ zurück wechseln wolle. Die URL der Seite trägt bereits seit längerem diesen Namen. Auf der Webseite ist bislang noch das alte Branding zu finden.

Bild: Safe