interview, veranstaltungsvorstellung, seedcamp berlin 2011, philipp möhring, dirk graber, christian thaler, wellington partners, mister spex, betahaus, joel kaczmarek

Vor einem Monat kündigte Gründerszene per Text-Interview mit Philipp Möhring die gerade für junge Startups durchaus interessante Veranstaltung Seedcamp (seedcamp.com) Berlin 2011 an. Philipp Möhring nimmt dabei die Rollen des Veranstalters und Associates ein. Das Seedcamp selber ist eine Pitch-Veranstaltung, bei der junge Menschen sich und ihr Unternehmen vorstellen, von erfahreren Mentoren begutachtet und bei Gefallen in den „Recall“ – zum Seedcamp in London – kommen, um dort an eine Finanzierung von bis zu 50.000 Euro zu gelangen.

Kommentare von Mentoren und Veranstalter Philipp Möhring zum Seedcamp

Nun begab sich Gründerszene am vergangenen Freitag zum Ort des Geschehens und macht sich ein Bild vom Event. Das diesjährige Seedcamp Berlin fand im Berliner Betahaus statt – einer Art Bürogemeinschaft für Programmierer, Startups und Kreative jeglicher Art.

Da der Geräuschpegel während der Veranstaltung durch aktives Netzwerken jenseits von Gut und Böse lag, fischte sich Gründerszene-Chefredakteur Joel Kaczmarek ein paar der Mentoren, wie zum Beispiel Wellington Partners-Associate Christian Thaler, Mister Spex-CEO Dirk Graber und natürlich auch Verstantalter Philipp Möhring heraus und befragte sie zum Event und zu den sich vorstellenden Startups.