Seminar der Woche: E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing ist eine überaus effektiver Kanal für die Kundenbindung und somit auch hilfreich für die Maximierung des Umsatzes in Startups. Doch wie wird eigentlich der perfekte Newsletter gestaltet, ohne dass er von den Kunden überlesen wird? Der Referent Torben Otto wird im Gründerszene-Seminar „E-Mail-Marketing“ Licht ins Dunkel bringen.

Seminar der Woche: E-Mail-Marketing

Maßnahmen zur Neukundengewinnung werden immer teurer, wodurch wiederum die Kundenbindung extrem an Bedeutung gewinnt. Für Startups eignen sich hierfür vor allem die zahlreichen Möglichkeiten, die das E-Mail-Marketing bietet. Hierbei werden die Inhalte individuell an die eigene Kundenkommunikation angepasst.

Das Problem bei der Newslettergestaltung ist, dass die meisten E-Mails innerhalb von wenigen Sekunden überflogen werden und sogleich im Papierkorb landen. So ist es zum Beispiel von Vorteil, klare Überschriften zu definieren, damit der Leser sofort weiß, was ihm vermittelt werden soll.

Im Gründerszene-Seminar der Woche „E-Mail-Marketing – So funktioniert perfekte Kundenbindung“ wird gezeigt, wann und wie E-Mails am besten eingesetzt werden können, um Kunden an ein Unternehmen zu binden. Die Seminar-Teilnehmer bekommen vorab die Chance, ihren Newsletter an Torben Otto zu schicken, um im Seminar ein umfassendes Feedback zu erhalten.

Das bietet das Seminar:

  • Die wichtigsten E-Mail-Marketing-Maßnahmen entlang des Customer-Lifecycle
  • Dos and Don´ts in der Newsletter-Gestaltung
  • Verknüpfung von E-Mail und Social-Media
  • Grundlagen des Mobile-E-Mail-Marketings
  • Viele Best-Practice-Beispiele

E-Mail-Marketing – Perfekte Kundenbindung

Aktuell gibt es die Herbst-Rabatt Aktion im Gründerszene-Seminarbereich, mit welcher es 33% Rabatt auf das gesamte Seminarprogramm gibt. Der entsprechende Rabattcode lautet Herbst-GS-33 und kann bei der Ticketbuchung über Amiando eingegeben werden. Alternativ genügt auch eine E-Mail mit dem Wunschtermin und dem Code an  seminare@gruenderszene.de

Alle weiteren Informationen gibt es auch auf der Gründerszene-Seminarseite.

Foto: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de