Shopnow: Bonus-App für Einzelhandelskunden

Axel Springer Ideas, der Inkubator des Medienhauses, schickt sein nächstes Startup ins Rennen: Mit der App Shopnow (www.shopnow.de) sammeln Kunden beim Betreten von ausgewählten Geschäften Bonus-Sterne. Weitere Sterne erhält der Nutzer, wenn er den Barcode bestimmter Produkte scannt. Wer genügend Sterne gesammelt hat, kann diese gegen Prämien eintauschen.

Für Händler soll Shopnow ein „zielgerichteter mobiler Marketing- und Kundenbindungskanal“ sein, der Kunden in die Läden lockt und den Händlern Platz für Banner oder Werbeaktionen bietet.

Anzeige
Die App funktioniert mithilfe von Apples iBeacon-Technologie, die via Bluetooth registriert, wenn ein Nutzer eines der teilnehmenden Geschäfte betritt. Für den Start kooperiert die App mit 200 Geschäften in Berlin und Hamburg.

Die Mehrheitsanteile an ShopNow hält der Axel-Springer-Verlag. Dessen Entwicklungseinheit Ideas hat Shopnow gemeinsam mit dem Berliner App-Entwickler Sprylab vorangetrieben. Die Einheit ergänzt seit August 2012 das Startup-Programm des Berliner Konzerns. Ideas hilft Gründern bei der Zusammenstellung eines Teams und der Organisation von Kapital, mit Kontakten innerhalb des Konzerns und bei der technischen Umsetzung.

Das erste Startup von Axel Springer Ideas war der kuratierte Onlineshop The Iconist, der im Oktober live ging. Im Januar launchte dann die Rabatt-App Last Minute Local, zumindest in Berlin. Außerdem ist dem Inkubator das vor einem Jahr übernommene Second-Screen-Startup TunedIn zugeordnet.

Bild: Screenshot ShopNow