Sieben Songs, 7 Songs, Heimweg

Spätestens seit dem Deutschland-Launch von Spotify ist wohl ganz Internet-Deutschland in einem kleinen Musikrausch. Grund genug, um einmal genauer hinzuschauen. Gründerszene ergründete jene sieben Songs, die junge Startup-Mitarbeiter auf ihrem Heimweg hören. Ist es nicht bezaubernd, in seinem Job so sehr aufzugehen, dass man die Zeit vergisst?

1. Hard Day’s Night – The Beatles

It’s been a hard day’s night
And I’ve been working like a dog.
It’s been a hard day’s night,
I should be sleeping like a log.

2. Die letzte U-Bahn geht später – Element of Crime

Ein Vollidiot bin ich gern.
Der letzte Verstand, da geht er
Die letzte U-Bahn geht später
und du bist immer noch da
Du bist immer noch da

3. Another Saturday Night – Cat Stevens

Another Saturday night and I ain’t got nobody
I’ve got some money ’cause I just got paid
Now, how I wish I had someone to talk to
I’m in an awful way

4. No Woman, no Cry – Bob Marley & The Wailers

My feet is my only carriage
And so I’ve got to push on through.
Oh, while I’m gone,

Everything’s gonna be all right!
Everything’s gonna be all right!
Everything’s gonna be all right, yeah!
Everything’s gonna be all right!
Everything’s gonna be all right-a!
Everything’s gonna be all right!
Everything’s gonna be all right, yeah!
Everything’s gonna be all right!

So no, woman, no cry;
No, woman, no cry.
I seh, O little – O little darlin’, don’t shed no tears;
No, woman, no cry, eh.

5. It’s more fun to compute – Kraftwerk

It’s more fun to compute
It’s more fun to compute

6. Ode an die Arbeit – Wir sind Helden

An die Arbeit!
Los und eins und zwei
und eins und zwei und: Fertig
An die Arbeit!
Los und eins und zwei
und eins und zwei und:
Du bist Preußen!

7. 3 Tage wach – Lützenkirchen

Pille palle alle pralle
Druff druff druff druff druff
Verpeilt und verschallert
Alle verballert
Druff druff druff druff druff
(Voll banani voll banani)
Bildmaterial: Thomas Scholz  / pixelio.de
GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.