Simply Local Verlage Finanzierung

Strategische Beteiligung für Marktplatz-App Simply Local

Der Online- und mobile Marktplatz für lokale Einzelhändler, Simply Local, vergrößert seinen Gesellschafterkreis um vier lokale Verlagshäuser. Die Weser-Kurier Mediengruppe, die Aschendorff Medien GmbH & Co. KG, die Nordwest-Zeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG und die Rhein Main Digital GmbH gewährleisten eine Wachstumsfinanzierung in unbekannter Höhe und gehen eine strategische Partnerschaft mit dem Startup ein.

„Das Portal bringt ein tragfähiges Online-Business-Konzept mit, das die Stärken und Bedürfnisse der Verlagswelt berücksichtigt. So gelingt es uns, den E-Commerce in ganz neuer Art und Weise als Geschäftsfeld zu nutzen und gleichzeitig neue und ertragreiche Vermarktungsoptionen zu erschließen“, lässt sich Marc Del Din, Online-Verantwortlicher der Nordwest-Zeitung, zur Beiteiligung zitieren.

Anzeige
Simply Local baut eine App, mit der sich Nutzer über das Produktsortiment lokaler Shops informieren können. Die potenziellen Kunden sollen in der Anwendung ihr gewünschtes Produkt eingeben und daraufhin eine Auflistung von Produktverfügbarkeiten und Preisen einzelner Händler in ihrer Nähe erhalten. Auf einer Karte soll der User die Shops lokalisieren und seine Produkte zur Abholung am selben Tag in der gewünschten Filiale reservieren oder den „Same Day Delivery“-Service von Simply Local nutzen können.

Hinter dem Dienst steckt die Göttinger My-xplace GmbH, die nach eigenen Angaben kurz vor dem Launch von Simply Local steht.

Bild: andreypopov / PantherMedia