Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

80 Millionen Dollar für Apps: Slack startet seinen eigenen Fonds

Das Enterprise-Startup Slack will sein Kommunikationstool mit einem App-Marktplatz anreichern. Dafür launcht Slack jetzt nicht nur ein eigenes Verzeichnis für Apps, sondern auch einen Fonds. Von bekannten VC-Firmen Accel und Andreeessen Horowitz hat sich das Unternehmen 80 Millionen US-Dollar geholt, die in Drittanbieter investiert werden sollen. Drei Apps hat Slack bereits unterstützt. Gleichzeitig meldet das Startup einen neuen Meilenstein: Zwei Millionen User nutzen Slack täglich. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Weitere Meldungen

Anzeige
Apple stellt zwei Jahre nach der Übernahme das Social-Analytics-Tool Topsy ein. [Mehr dazu bei MacRumors]

Facebook arbeitet an einem Yelp-ähnlichen Verzeichnis für lokale Dienstleister. [Mehr dazu bei Search Engine Land]

Ford wird sein erstes selbstfahrendes Auto nächstes Jahr im Straßenverkehr testen. [Mehr dazu bei The Verge]

Microsoft hat mit „Microsoft Philantrophies“ eine eigene Wohltätigkeitsorganisation eingerichtet. An welchen Projekten dort gearbeitet wird, verrät der Konzern noch nicht. [Mehr dazu bei The Next Web

Bild:Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von markheybo

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.