Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Spotify führt diese Woche seine Video-Plattform ein

Die Video-Offensive bei Spotify war lange geplant, jetzt wird es ernst: Noch diese Woche rollt der Streaming-Dienst den neuen Bereich in der Android-App aus, kommende Woche folgt iOS. Deutschland ist eines der Länder, in denen Video als erstes verfügbar sein wird. Für das neue Feature hat sich das schwedische Unternehmen Content-Partner wie ESPN, BBC sowie das YouTube-Netzwerk Maker Studios geholt. [Mehr dazu bei Wall Street Journal]

Weitere Meldungen

Anzeige
Instagram hat die Werbung in der App in den vergangenen Monaten massiv erhöht: Im August waren es noch 50 Millionen Page Impressions, im Dezember 670 Millionen. [Mehr dazu bei Re/code]

Apple hat Insidern zufolge sein Auto-Projekt Titan pausiert, weil Designchef Jony Ive unzufrieden damit ist. [Mehr dazu bei Apple Insider]

Unruhe bei der Wikimedia Foundation: 200 Wikipedia-Redakteure wollen die Bestellung eines neuen Mitglieds im Aufsichtsrat verhindern.  [Mehr dazu bei Ars Technica]

Twitter dreht neuerdings bei reichweitenstarken Nutzern die Werbung ab, um diese nicht zu verärgern.  [Mehr dazu bei Re/code]

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Sorosh

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.