Venture Lounge 2012

Ausgewählte Unternehmer, die neuesten Geschäftsideen und führende Investoren, kurz: Köpfe, Konzepte, Kapital. Treffender könnte der Slogan der Venture Lounge nicht lauten. Die von CatCap (www.catcap.de) und Neuhaus Partners (www.neuhauspartners.com) organisierte Veranstaltungsreihe findet mehrmals jährlich in verschiedenen Städten Deutschlands statt und fokussiert jeweils einen Themenschwerpunkt.

Cat Cap und Neuhaus Partners veranstalten Venture Lounge

Bereits seit 2003 veranstaltet das Duo aus VC und M&A-Beratungsagentur die Venture Lounge. Um die verschiedenen Kategorien der Startup-Branche besser ansprechen zu können, wurden die einzelnen Events immer mit einem klaren Branchenfokus veranstaltet. Somit wurde gesichert, dass Life-Science-Startups nicht vor Investoren mit E-Commerce-Fokus pitchen oder Hightech-VCs auf einmal Anfragen von Medien-Startups erhalten.

Von der starken Fokussierung profitieren beide Seiten: Die Unternehmen treffen auf ihresgleichen und die Investoren bekommen die Startups, die sie interessieren auf dem Silbertablett präsentiert, die Vorauswahl treffen die Veranstalter und sorgen somit für eine hohe Qualität unter den Teilnehmern. Gerade fürs Networking und den Austausch unter Experten ist diese Form ideal, da das Teilnehmerfeld jeweils aus ausgewiesenen Experten besteht.

Vier Venture Lounges in 2012

In 2012 sind bisher vier Venture Lounges geplant: Die erste wird am 15. Februar in Bonn stattfinden und legt den Themenschwerpunkt auf die Bereiche Hightech, Cleantech und Software. Danach folgt am 23. Mai Hamburg mit Fokus auf E-Commerce und Games. Games werden auch Anfang September bei der Venture Lounge in Berlin behandelt, gemeinsam mit den Themen Internet und Media. Der Abschluss findet am 22. Oktober in München mit den Bereichen Life Science und Medizintechnik statt.

Der Ablauf der verschiedenen Venture Lounges wird standardisiert sein: Die eintägigen Events fangen um zwei Uhr nachmittags an, begonnen wird mit einer Keynote eines erfolgreichen Unternehmers. Anschließend wechseln sich die Unternehmenspräsentationen der eingeladenen Startups mit Fachvorträgen ab. Um sechs Uhr findet die Siegerehrung statt und anschließend können bei Fingerfood und Drinks Einzelgespräche geführt werden.

Im Durchschnitt wird eine erfolgreiche Transaktion pro Venture Louge eingeleitet, wie das Veranstaltungsprospekt verrät. Zusätzlich werden viele neue Kontakte gewonnen und sehr intensive Einblicke in die jeweiligen Fachbereiche gegeben. Durch die stark themenfokussierte Auswahl der Investoren, Unternehmen und Berater finden sich einfacher und schneller diejenigen, die sowieso zusammengehören – deswegen ist die Venture Lounge ein Event, das weiß was es will.

Das vollständige Programm sowie Informationen zu den Events und zur Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungsseite.