Startup Camp Berlin 2012

Kaum hat das Jahr begonnen, tümmeln sich schon wieder viele bunte Veranstaltungen im Eventkalender der Gründerszene: Vom 16. bis 17. März findet in der Mediadesign Hochschule Berlin zum zweiten Mal das Startup Camp statt. Jungunternehmer sowie Startup-Interessierte sollen durch Workshops und Vorträge bei den ersten Gründungsschritten unterstützt werden und neue Ideen und Konzepte kennen lernen.

Berlin als europäischer Hotspot

Nach einem erfolgreichen Debut in 2011 findet in diesem Jahr zum zweiten Mal das Startup Camp Berlin statt. Die Veranstaltung bietet Unternehmensgründern und Startup-Enthusiasten die Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten und Profis aus der Startup-Szene zu vernetzen, ihre Ideen auszutauschen und ihr Unternehmerwissen zu bereichern. Das Event wird gemeinsam vom Entrepreneurs Club Berlin e.V. und dem media.net berlinbrandenburg e.V. in der Mediadesign Hochschule veranstaltet.

„Berlin ist hip für europäische Startups. So hip, dass die ‚Industry‘ Präsenz zeigt: mehr Venture Capitals, mehr Acceleratoren, mehr Inkubatoren, mehr Events, mehr alles“, sagt Veranstalter Stefan Wolpers, „das Berliner Gravitationszentrum zieht Talente an, die Startup-Fabriken bilden sie aus und es entstehen in Folge – allen Rockets und der resultierenden falschen Fremdwahrnehmung zum Trotz – immer mehr kleine und innovative Startups. Das Startup Camp Berlin unterstützt Jungunternehmer bei der Realisierung ihrer Ideen und Projekte, indem es für sie inmitten der deutschen Hauptstadt eine Plattform zum Austausch von Ideen, Kontakten und Wissen bereitstellt.“

Programm des Startup Camps

Das Event wird in einen Workshop-Teil und einen Konferenz-Teil aufgeteilt. Somit sollen sowohl junge Absolventen und angehende Entrepreneure angesprochen werden, als auch die etablierte Gründerszene, die in spezialisierten Vorträgen ihr Wissen ausbauen kann. Themen wie Rechtsgrundlagen, Finanzierung und Steuern, Online-Marketing oder PR werden für die Jungunternehmer einen Einblick in die jeweiligen Thematiken ermöglichen. Mit Slots wie Softwareentwicklung oder Best Practices der Unternehmensführung werden aber auch erfahrene Unternehmer auf ihre Kosten kommen.

Im Slot zum Thema „Scheitern“ dürften dann sowohl Anfänger als auch erfahrene Gründer ihre Ohren spitzen. Mit dem Ziel die andere Seite der Entrepreneurship-Welt zu zeigen, werden ausgewählte Speaker ihre Erlebnisse mit dem Misserfolg schildern. Während im Silicon Valley das Scheitern nicht nur dazu gehört sondern fast schon positiv behaftet ist, wird es in Deutschland noch immer stigmatisiert und nur selten thematisiert – das probiert das Startup Camp zu ändern.

Das genaue Programm des Startup Camps sowie die Referenten werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben – die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Wem an den beiden Veranstaltungstagen zu wenig Zeit zum Austausch bleibt, der kann diesen auf der exklusiven Networking-Party nachholen. Das Startup Camp 2012 in Berlin wird der Gründerhauptstadt auf jeden Fall zusätzlichen Auftrieb und frische Ideen geben.

Veranstaltungsinformationen

  • Ort: Mediadesign Hochschule, Lindenstraße 20–25
  • Datum: Freitag, 16. März – Samstag 17. März 2012
  • Eintritt: keine Angabe

Das vollständige Programm sowie Informationen zum Event und zur Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungsseite.