Starup des Jahrzehnts

Die Fragen der Leser häuften sich in der Gründerszene-Redaktion. Wieso gab es kein Startup des Jahres 2010? Jetzt die Auflösung: Wer möchte ein Startup des Jahres küren, wenn es nach Ablauf des ersten Zweitausenderjahrzehnts gilt, ein Startup des Jahrzehnts zu küren? Deshalb ist Gründerszene ab sofort auf der Suche nach Deutschlands Startup des Jahrzehnts und das gleich in zwei Kategorien.

Die besten Startups können nominiert werden

Gründerszene sucht die Elite unter den Startups aus den Jahren 2000 bis 2011. Die Besten. Die Besten der Besten. Gemeinsam mit einer kompetenten Jury und den Lesern wird Gründerszene sein ganz persönliches Startup des Jahrzehnts küren. Und das gleich in zwei Kategorien: Zum einen wird ein Newcomer gekürt. Damit sind jene Rookies gemeint, die jünger als fünf Jahre sind, die Szene aber schon ordentlich aufgemischt haben. Zum Anderen dürfen natürlich auch die Oldtimer nicht fehlen. Jene wertvoll gereiften Branchengrößen, die es zwischen fünf und zehn Jahre gibt und die der Branche ihren Stempel aufgedrückt haben.

Zehn Jahre voller Ideen, Gründungen, Innovationen und Umwälzungen – wer wird das Gründerszene Startup des Jahrzehnts? Neben der Jury, die den offiziellen Preis in beiden Kategorien vergibt, kann auch die Leserschaft ihre Publikumslieblinge wählen.  Die Wahl zum Gründerszene Startup des Jahrzehnts wird sich dabei in vier Phasen unterteilen:

Startup des Jahrzehnts, Startup-Preis

Phase 1: Nominierung der Startups

Mit diesem Artikel fällt der Startschuss für die Nominierung der Unternehmen, die Startup des Jahrzehnts werden können. Teilnehmen können alle Unternehmen, die zwischen 2000 und 2011 gegründet wurden und eine internetbasierte Dienstleistung anbieten. Dabei gilt es zwei Kategorien zu beachten: Newcomer (jünger als fünf Jahre) und Oldtimer (zwischen fünf und zehn Jahre alt) werden getrennt nominiert. Die Gründerszene-Redaktion hat bereits eine Auswahl getroffen, aber auch die Leser können bis 25. Juli 2011 durch Kommentare unter diesen Post Unternehmen vorschlagen (Name des Startups reicht).

Phase 2: Vorstellung der Jury

Nachdem die Gründerszene-Leser Vorschläge eingereicht haben, wird die Redaktion die Jury präsentieren, die das Startup des Jahrzehnts küren wird. Für die Jury wurden viele Größen der Branche gewonnen, die über umfangreiche Expertise verfügen. Zudem gibt es den Publikumspreis, bei dem die Leser ihren persönlichen Sieger auswählen.

Phase 3: Präsentation und Abstimmung

Nach Sichtung der Vorschläge und eigener Recherche werden die Startups vorgestellt, die Leser können über ein Abstimmungssystem über ihren Favoriten entscheiden. Das nominierte Startup mit den meisten Stimmen gewinnt den Publikumspreis als Newcomer bzw. Oldtimer.

Phase 4: Auszeichnung der Sieger

Last but not Least – Die Gewinner! Abschließend wird Gründerszene die Startups präsentieren, die sich fortan “Gründerszene Startup des Jahrzehnts″ und “Gründerszene Publikumsliebling des Jahrzehnts″ nennen dürfen. Natürlich gibt es auch Pokale und die entsprechende Berichterstattung wird dem unsterblichen Status dieser Unternehmen Rechnung tragen.

Mit diesem Post geht es also los, jeder der einen Liebling hat, möge ihn unter diesem Artikel per Kommentar vorschlagen!

Bild: tokamuwi  / pixelio.de