Startup Grind Berlin

Franziska von Hardenberg, Gründerin und CEO von Bloomy Days

Startup Grind erstmals mit Live-Übertragung

Beim Startup Grind Berlin teilen Entrepreneure regelmäßig ihre Gründungserfahrungen. Nachdem sich zuletzt Qype-Gründer Stephan Uhrenbacher und Business Angel Jörg Rheinboldt auf der Startup-Grind-Bühne zum Thema Erfolg und Unternehmertum löchern ließen, wird sich am heutigen Mittwochabend Franziska von Hardenberg, Gründerin des Blumen-Abos Bloomy Days, den Fragen von Christoph Raethke stellen.

Anzeige
Neben der Jungunternehmerin werden sich auch Wolfgang Thieme und Thomas Haustein vom Fraunhofer-Institut in Erlangen vorstellen. Gemeinsam mit einer Gruppe von Wissenschaftlern beschäftigen die beiden sich mit Entwicklungen rund um das Thema Intelligente Kameras. Ihre Vision: Video-Produktionen deutlich zu vereinfachen und komplett mobil zu machen. Dazu haben sie das sogenannte HIGGS-System entwickelt, eine Kombination aus einer Smart-Kamera und einer Tablet-App. Das Besondere ist der Videoschnitt direkt auf dem Tablet – eine einzelne Person soll damit in der Lage sein, einen Video-Stream aus verschiedenen Blickwinkeln zu schneiden und direkt vom Tablet aus online zu stellen.

Diese Livestream-Lösung wollen Thieme und Haustein heute live auf dem Startup Grind testen. Dadurch werden auch die Gründerszene-Leser, die kein Ticket für die Veranstaltung ergattern konnten, erstmals in den Genuss einer Live-Übertragung des Events im Sankt Oberholz kommen (siehe unten).

Übrigens: Wer Fragen für das Q&A einreichen möchte, muss bei Twitter den Hashtag #SGB8 nutzen.


Live streaming video by Ustream

Bild: Franziska von Hardenberg