Gründung Ratgeber

Expertentipps für die ersten Schritte der Gründung

Ämter, Behörden und Büros – vor der Gründung des eigenen Startups sind vor allem rechtliche Wege zu beschreiten. In der folgenden Übersicht verstecken sich wertvolle Gastbeiträge mit Experten-Tipps zum Unternehmensstart: vom Teambuilding über die GmbH- und UG-Gründung sowie die Namens- und Domainfindung bis hin zur Patentanmeldung.

 

Das Gründerteam

Teambuilding in sieben Schritten

teambuildingDas Team ist Rückgrat jeden Startups, seine Zusammenstellung eine der wichtigsten Schritte zum Erfolg. Gerade die kann aber zur schwersten Aufgabe werden. Hier geht es zum Artikel.

Die wichtigsten Startup-Stationen – Teil 1: Teambuilding

teambuildingEine elementare Station im Lebenszyklus eines Startups ist das Teambuilding. Eine Kolumne von Target-Partners-Mitarbeiter Olaf Jacobi. Hier geht es zum Artikel.

 

Die Rechtsform

Welche Gesellschaftsform ist die beste?

rechtsformenVon GmbH bis AG: Vor- und Nachteile der eigenen Gesellschaftsform. Sollte lieber eine Personengesellschaft oder eine Kapitalgesellschaft gewählt werden? Hier geht es zum Artikel.

Rechtsformen für Gründer - Teil 1: Personengesellschaften

PersonengesellschaftenWelche Formen von Personengesellschaften gibt es? Welche Risiken birgt welche Rechtsform und welche Möglichkeiten entstehen? Hier geht es zum Artikel.

Rechtsformen für Gründer - Teil 2: Kapitalgesellschaften

KapitalgesellschaftenWelche Kapitalgesellschaften gibt es und welche Vor- und Nachteile hat dies für Gründer? Was ist der Unterschied zu Personengesellschaften? Hier geht es zum Artikel.

Wie gründet man eine Mini-GmbH?

Mini GmbHDas Schöne an einer UG ist, dass sie günstig daher kommt, die GmbH-Gründung ein Kinderspiel ist und man sie universell einsetzen kann. So gründet man eine UG. Hier geht es zum Artikel.

Die UG – günstige Gründung… und dann?

UG-GewinnausschuettungWie die Gewinne der UG zu verwenden sind – nicht nur zur Ausschüttung, da das GmbHG für eine UG zwingende Rückstellungen vorschreibt. Hier geht es zum Artikel.

Neues Notarkostenrecht: Was die Gründung einer UG kostet

notar ug

Der Gesetzgeber hat aufgeräumt: Die Kosten der Gründung einer Unternehmergesellschaft („Mini-GmbH“) nach dem neuen Notar- und Gerichtskostengesetz. Hier geht es zum Artikel.

Eignet sich die Kommanditgesellschaft (KG) zum Gründen?

Kommanditgesellschaft KGInsbesondere die Kommanditgesellschaft (KG) als teilrechtsfähige Personengesellschaft bietet interessante Möglichkeiten zur Finanzierung: Sie kann recht flexibel mit den einzelnen Phasen einer Gründung mitwachsen. Hier geht es zum Artikel.

GbR bis GmbH: Was es bei der persönlichen Haftung zu beachten gibt

GbR GmbH persoenliche Haftung

Von den Personengesellschaften GbR, OHG und KG bis zu den Kapitalgesellschaften GmbH und AG gibt es ein großes Angebot an Haftungsmodellen. Hier geht es zum Artikel.

Neues Notarkostenrecht: Was die Gründung einer GmbH kostet

GmbH Kosten Notar

Seit August 2013 gilt das neue Gerichts- und Notarkostengesetz. Was die Gründung einer GmbH jetzt kostet und wie man Kosten sparen kann. Hier geht es zum Artikel.

GmbH-Gründung ohne Bargeld – Die Sachgründung

Das Stammkapital einer GmbH muss mindestens 25.000 Euro betragen. Wer kein Bargeld hat, für den gibt es eine Alternative: die Sachgründung. Hier geht es zum Artikel.

Unternehmensgründung und Steuern

gruendung und steuernAus steuerlicher Sicht werden bei der Unternehmensgründung oft Fehler gemacht oder mögliche Begünstigungen nicht ausreichend genutzt. Einige davon könnten sicherlich vermieden werden. Hier geht es zum Artikel.

Gewerbe- und Finanzamt

finanzamt-gewerbeamt-existenzgrundungOhne Behördenkontakt ist die Eröffnung des eigenen Unternehmens nicht möglich. An Finanzamt und Gewerbeamt kommen Gründer dabei kaum vorbei. Oder doch? Hier geht es zum Artikel.

 

Die Namens- und Domainfindung

Namens- und Markenrecht für Gründer

Namensrecht Markenrecht

Welche Besonderheiten birgt das Namens- und Markenrecht, wie finden Gründer den richtigen Unternehmensnamen und wie wird dieser am besten geschützt? Hier geht es zum Artikel.

Die neuen Top Level Domains kommen

neue top level domains Anfang 2014 sollen die ersten neuen Top Level Domains starten. Das Ziel: Entspannung in den angespannten Domainmarkt bringen. Hier geht es zum Artikel.

Kreative Strategien für die Namenssuche

kreative strategien namenssucheHinter dem optimalen Domainnamen stecken Glück, vor allem aber Geduld, Arbeit und Kreativität. Und nicht immer führt der direkte Weg zum Ziel. Hier geht es zum Artikel.

 

Die Patentanmeldung

Patentschutz für Startups

PatentschutzNokia und Google, Samsung und Apple, Facebook und Yahoo – viele große Unternehmen befanden sich in Patentstreitigkeiten. Wie aber schützen Startups ihr geistiges Eigentum? Hier geht es zum Artikel.

KMU-Aktion: Regierung gibt Zuschüsse für Patente

PatenteDas Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei der Patentierung ihrer ersten Erfindung. Hier geht es zum Artikel.

 

Titelbild: 126089 (Arne Trautmann) / PantherMedia, Bild 2: Bestimmte Rechte vorbehalten von Vilanova i la Geltrú, Bild 3: Gerd Altmann/Carlsberg1988 / pixelio.de, Bild 4: Sozietät Schulte, Bild 5: 124467 (Andres Rodriguez) / PantherMedia, Bild 6: 122645 (Toni Anett Kuchinke) / PantherMedia, Bild 8: birgitH  / pixelio.de, Grafik: GÖRG, Bild 9: kzenon / PantherMedia, Bild 10: forbiddenarts, Bild 11: Cohdra, Bild 12: kzenon / PantherMedia, Bild 13: Cohdra; Koordinationsdank an das IITR, Bild 14: Thorben Wengert  / pixelio.de, Bild 15: Susann von Wolffersdorff / pixelio, Bild 16: Checkdomain GmbH, Bild 17: CheckDomain GmbH, Bild 18:  NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von Katrin Lorenzen, Bild 19: Rainer Sturm  / pixelio.de