Startup Newcomer Award 2014

Jetzt den Newcomer des Jahres nominieren!

Anzeige
Ehre, wem Ehre gebührt: Wer dem geregelten Angestelltenverhältnis den Rücken kehrt, um es mit bürokratischen Hürden und großen Unbekannten aufzunehmen, verdient bereits den Respekt aller weniger Mutigen. Und wer dabei mit besonders spannenden Ideen und überragender Umsetzung hervorsticht, der darf auch mit einer Trophäe angeben, finden wir. Darum verleiht Gründerszene einen Jury- und Publikumspreis an die besten neuen Startups aus dem deutschsprachigen Raum. Zuerst sind die Leser gefragt, ihre Favoriten für den Neuling des Jahres zu nominieren.

Der Wettbewerbsprozess im Überblick

Der Wettbewerb zum Startup-Newcomer des Jahres umfasst drei Phasen, von der Nominierung bis zur Verkündung der Sieger.

  • Phase 1: Die Nominierung

Mit diesem Artikel fällt der Startschuss für die Nominierung der Unternehmen, die in die Abstimmung zum Startup-Newcomer des Jahres gelangen können. Nominierungswürdig sind alle Startups mit Sitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die 2013 gelauncht wurden und sich bis zum heutigen Tag mit ausgezeichneten Gründungen im Bereich Online und Mobile hervorgetan haben. Die Gründerszene-Redaktion hat bereits eine Vorauswahl getroffen, aber auch die Leser können durch Kommentare unter diesen Post bis einschließlich 17. Juli Unternehmen vorschlagen.

  • Phase 2: Die Abstimmung

Die Redaktion sichtet die Vorschläge der Nutzer und trifft eine Auswahl für die finale Abstimmung. Dann seid wieder Ihr Leser gefragt: Ihr dürft über den Gewinner des Publikumspreises abstimmen. Parallel dazu wird eine Jury aus Gründern, Investoren und Szenekennern ihren eigenen Favoriten wählen.

  • Phase 3: Die Vorstellung der Sieger

Am Ende wird Gründerszene die Newcomer-Awards an den oder die Sieger überreichen und verkünden, wer sich bis zum kommenden Jahr „Startup-Juryliebling“ und „Startup-Publikumsliebling des Jahres“ nennen darf.

Welches neue Startup hat Euch am meisten überzeugt? Jetzt mit einem Kommentar unter diesem Artikel den eigenen Favoriten nominieren!

Bild: © panthermedia.net / andreykuzmin