Die besten Steuertricks, Steuern, Seminar, Professor Jacobsen, Steuern für Gründer, 31. Mai 2011, Berlin, Gründerszene-Seminar

Steuern sind bekanntlich so sicher wie der Tod. Doch warum die Buchhaltung und Steuererklärung komplett dem Steuerberater überlassen, wenn das Steuer-ABC gar nicht so schwer ist? Im Gründerszene-Seminar „Die besten Steuertricks“ wird erklärt, wie das Steuersystem funktioniert, welche tückischen Fallen es gibt und wie man zum besten Freund des Finanzamtes wird!

Unsicherheitsfaktor: Steuern

Wer kennt sie nicht, wer zahlt sie nicht, wer mag sie schon? Steuern!! Wieder ist ein Jahr herum, das Finanzamt klopft an der Tür und hält die Taschen auf. Steuererklärung? Steuernachzahlung? Umsatzsteuervoranmeldung? Wer hier nur Bahnhof versteht begibt sich meist direkt zum Steuerberater seines Vertrauens, um ihn mit der Bearbeitung dieser Fragen zu beauftragen. Doch wenige wissen – geschweige denn verstehen – was der Steuerberater wirklich macht, wofür er oft hohe Honorare fordert. Und andersherum, wer keinen Steuerberater konsultiert, riskiert hohe Steuernachzahlungen oder die Versäumnis von Steuervorteilen.

Mehr Steuer-Wissen, weniger Steuer-Beratung

Sich grundlegendes Wissen über das Steuerrecht und seine Anwendungen anzueignen ist wichtig für jedermann und jederfrau, jeden Angestellten und jeden Unternehmer! Doch auf dem Weg dorthin tun sich viele schwer und scheitern nicht selten an den vielen Stolpersteinen im Paragraphen-Steuer-Dschungel. Besonders für Jungunternehmer und Erst-Gründer ist es gerade in den sensiblen ersten Geschäftsjahren äußerst wichtig zu verstehen, wie das Steuersystem funktioniert, um so Kosten steuern, Bedrohungen einschätzen und letztlich auch die Verantwortung für die Firma übernehmen zu können. Mit dem richtigen Steuerwissen können nicht nur mehr Aufgaben selbst ausgeführt werden, die sonst der Steuerberater getätigt hätte, sondern so lässt sich auch die Arbeit des Steuerberaters viel besser kontrollieren und einschätzen.

Jetzt neu: „Die besten Steuertricks“ als Gründerszene-Seminar mit Earlybird-Tickets

Für all diejenigen, die Wissenslücken im Bereich Steuern und Steuerrecht haben, selbst vor einer Gründung stehen oder beim nächsten Gespräch mit dem Steuerberater einfach mehr verstehen wollen, bietet Gründerszene am 31. Mai 2011 das Seminar „Die besten Steuertricks“  an. Für 179,00 Euro und in nur vier Stunden könnt Ihr so zum Steuerprofi werden. Earlybirds aufgepasst: Die ersten fünf Buchungen erhalten sogar einen exklusiven Rabatt von 25 Prozent!

In diesem Steuer-Seminar werden die Grundlagen des Steuerrechts übersichtlich, praxisnah und anschaulich mit vielen Beispielen erklärt. Angefangen bei der korrekten Rechnungsstellung oder der Wahl der richtigen Rechtform aus steuerlicher Sicht, über die Einzelheiten und eventuellen Tücken bei den unterschiedlichen Steuerarten bis hin zur Absetzbarkeit von Betriebsausgaben, der Analyse einer betriebswirtschaftlichen Auswertung oder der Handelsregistereintragung – alle relevanten Thematiken werden angesprochen und KLAR und VERSTÄNDLICH erläutert!

Geleitet wird das Seminar von Prof. Dr. Liv Kirsten Jacobsen. Als Professorin der Europa-Universität Viadrina am Lehrstuhl für Entrepreneurship kennt sie sich bestens mit StartUps aus und kann viele wichtige Erkenntnisse aus der Praxis vermitteln. Zusätzlich gründete und leitete sie über sechs Jahre lang ein ITK-Unternehmen. Neben ihrer Lehrtätigkeit führt sie außerdem eine eigene Steuerkanzlei und Unternehmensberatung und ist somit befähigt, auf konkrete Problematiken einzugehen und Lösungswege aufzuzeigen.

Veranstaltungsinformationen

Ort: Team Europe Ventures, Monbijouplatz 10, 10178 Berlin

Datum: Dienstag, 31. Mai 2011, 14:00 bis 18:00 Uhr

Kosten: 179,00 Euro pro Person zuzüglich Mehrwertsteuer (Earlybird-Tickets für 135 Euro pro Person)

Alle Informationen zu diesem und weiteren spannenden Gründerszene-Seminaren sowie den Link zur Anmeldung gibt es auf der Gründerszene-Seminarseite.