tuna-ejder-wall

Die Macher von Seeding Alliance: Coskun Tuna und Cehavir Ejder (von links)

Exit in Köln: Der Werbevermarkter Ströer übernimmt über die Gesellschaft Ströer Digital Group die Mehrheit an Seeding Alliance. Wie viel Geld Ströer für das Kölner Unternehmen zahlt, will Coskun Tuna, der Gründer von Seeding Alliance, auf Nachfrage nicht verraten. Seit sechs Jahren vermarktet Seeding Alliance native Werbeformate.

Anzeige

„Wir vermarkten bereits seit mehr als einem Jahr Native Advertising auf einigen Medien aus dem Inventar von Ströer, sodass das Unternehmen über den gesamten Zeitraum hinweg einen sehr guten Einblick in unsere Arbeit und die Ergebnisse hatte, um unsere Leistungen einschätzen zu können“, sagt Tuna gegenüber Gründerszene. 

Die beiden Gründer und Geschäftsführer Tuna und Cehavir Ejder, die das Unternehmen 2011 gründeten, werden das Geschäft weiterhin führen. Sie halten die restlichen Anteile an dem Unternehmen, das nach Angaben von Ströer profitabel ist. Die letzte verfügbare Gesellschafterliste im Handelsregister ist aus dem Jahr 2015, damals hielten beide Gründer jeweils 27 Prozent an ihrem Unternehmen. Weitere Anteile lagen bei Business Angels wie Jan Bohl sowie dem Medienunternehmen Aschendorff aus Münster. 

Auf der Webseite von Seeding Alliance heißt es, das Unternehmen betreue 12.000 Blogs und rund 1.200 Verlagspublikationen. Im März 2015 übernahm Seeding Alliance seinen Wettbewerber NativeAds

Bild: Seeding Alliance