Team Europe Mister Spex

Mister Spex: Gesellschafterkreis verkleinert sich

Erst vor wenigen Wochen hatte der Berliner Brillenversand Mister Spex (www.misterspex.de) eine 16-Millionen-Finanzierung von Scottish Equity Partners und den Altinvestoren an Land gezogen. Parallel dazu hat sich mit Team Europe (www.teameurope.net) einer der Gründungsinvestoren sowie der VC Point Nine Capital (www.pointninecap.com) und einige Business Angels aus dem Gesellschafterkreis verabschiedet.

Gegenüber Gründerszene äußerte sich ein Team-Europe-Sprecher: “Team Europe gibt Anteile ab, wenn ein entsprechender Preis geboten wird und – wie im Fall von Mister Spex – ein Investor einsteigt, der neue Mittel für weiteres Wachstum in das Unternehmen einbringt. Wir haben in den letzten drei Monaten drei neue Unternehmen gelauncht und fokussieren die Ressourcen jetzt auf die neuen spannenden Projekte. Das war immer schon die Maxime von Team Europe – so haben wir Mister Spex dabei unterstützt eine Company mit über 25 Mio Jahresumsatz zu werden.”

Im Zuge der vergangenen Finanzierungsrunden hatte der Berliner Company Builder seinen Anteil auf zuletzt unter zehn Prozent verwässern lassen und hält weiterhin Restanteile, so die Morgenpost.

Anzeige
Nach Eintrag im Handelsregister sind neben Team Europe und Point Nine Capital ganz konkret der Venture Trigger Fund sowie die Business Angels Joachim Bernecker, Oliver Bücken, Betram Köhler, Christian Siegele, Victoria Böcking und Andreas Kochhäuser aus dem Gesellschafterkreis ausgeschieden. Scottish Equity Partners hält nun etwa 25 Prozent am Brillenversender.

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von petyosi; Disclaimer: Team Europe ist Gesellschafter der Vertical Media GmbH, dem Medienhaus von Gründerszene. Weitere Informationen zur Vertical Media GmbH hier. www.vmpublishing.com.