kids-want-mobile

„Unsere Erwartungen wurden definitiv übertroffen“

Am gestrigen Donnerstag kamen 180 Teilnehmer aus ganz Europa in der Platoon Kunsthalle Berlin zusammen, um die erste Konferenz im europäischen Raum zum Thema Kids-Apps zu besuchen. Organisiert wurde The Kids Want Mobile vom Berliner Games-Startup Fox and Sheep. „Unser Ziel war es, zirka 150 Besucher zu erreichen. Unsere Erwartungen wurden definitiv übertroffen“, berichtete Moritz Hohl, Gründer und Geschäftsführer von Fox and Sheep, gegenüber Gründerszene.

Das große Interesse der Besucher zeige, dass das Bedürfnis innerhalb der Kinder-Games-Szene besteht, sich miteinander zu vernetzen und auszutauschen. „Wir haben für unsere erste Veranstaltung auch bewusst auf Sponsoren verzichtet, um die Freiheit zu haben, nur die besten Inhalte zu präsentieren“, erklärte Fox-and-Sheep-Mitgründerin und -Geschäftsführerin Verena Delius.

Anzeige
Gute Inhalte hatte die Veranstaltung durchaus zu bieten. Das Portfolio der Speaker reichte unter anderem vom Illustrator und Spielemacher (Petting Zoo) Christoph Niemann über Thomas Bleyer, Leiter von Ravensburger Digital, bis hin zu Thijs Bosma, Gründer des Games Studios hinter den Dr.Panda Games. Besondere Highlights des Programms bildeten die Keynote von Christoph Niemann Illustration, animation and how I came up with my App „Petting Zoo“ wie auch die Präsentation der Buble-App von Oleg Stavitsky, einer Anwendung, die kreatives Zeichnen und Musizieren miteinander verbindet.

Die Vortragenden schafften es, auf längere Unternehmens- und Produktpräsentationen zu verzichten und echten Mehrwert zu liefern. Dabei wurde immer wieder die Bedeutung der Verbindung von Online und Offline in der Welt der Kinder-Apps hervorgehoben. Zusätzliche Betonung lag auch auf Flexibilität und Bereitschaft, in der schnelllebigen Mobile-Welt umzudenken, und darauf, Eltern bei der Vermarktung von Kinder-Spielen mit einzubeziehen. „Eltern müssen die App lieben“, hieß es von Oleg Stavitsky, Geschäftsführer von Buble.

Hier einige Impressionen der Veranstaltung:

Zur Galerie

Verena Delius und Moritz Hohl von Fox and Sheep eröffnen die Konferenz.

Bilder: Su Song (Gründerszene)