Tradesparency Global Sourcing

Es ist mittlerweile selbstverständlich, dass Unternehmen Produkte kostengünstig aus der ganzen Welt beziehen. Das Global-Sourcing kann jedoch auch mit Kommunikationsproblemen verbunden sein, der direkte Kontakt zum Hersteller oder Zulieferer fehlt. Tradesparency macht mit seiner User-Review-Plattform die Welt nun wieder kleiner und transparenter. Über die Plattform können B2B-Lieferanten aus der ganzen Welt bewertet und passende Business-Partner gefunden werden.

Tradesparency: Kein Risiko beim Global-Sourcing

Tradesparency (www.tradesparency.com) hat ein Problem erkannt: Immer mehr Unternehmen nutzen Produkte aus aller Welt – stimmt die Qualität nicht, kann man dann aber nicht einfach an das andere Ende der Stadt fahren und sich bei dem Hersteller über ein qualitativ schlechtes Produkt beschweren. Üblicherweise nutzen Unternehmen deshalb Anbieter wie Alibaba.com oder auch Made-in-china.com, um einen geeigneten Zulieferer aus China, Indien oder Taiwan für das jeweilige Produkt zu finden.

Das ist natürlich nicht immer der schlechteste Weg, doch nicht selten läuft es darauf hinaus, dass dem Kunden ein qualitativ schlechtes Produkt von einem Zulieferer zugestellt wird, mit dem andere Unternehmen bereits schlechte Erfahrungen gemacht haben. So ging es auch dem norwegischen Tradesparency-Gründer Thomas Halvorsen, der sich die Frage stellte, wie Unternehmen von gegenseitigen Erfahrungen profitieren können, um möglichst einfach und transparent einen vertrauensvollen Zulieferer für das Produkt ausfindig zu machen.

Tradesparency mit User-Review-Plattform

Tradesparency aus Norwegen liefert die Lösung für die Optimierung der Global-Sourcing-Prozesse in Form einer User-Review-Plattform von Unternehmern für Unternehmer. Tradesparency liefert von Unternehmern erstellte Ratings und Erfahrungsberichte über Zulieferer, Produkte und Hersteller und ermöglicht es somit dem Kunden, einen geeigneten und vertrauensvollen Zulieferer für seine gewünschten Produkte zu finden.

Tradesparency: Because it’s everyones’s business.

Weitere Informationen gibt es unter: www.tradesparency.com

Ansprechpartner: Thomas Halvorsen