Traininstagebuch.org wird auf seiner Webseite http://trainingstagebuch.org/ ab heute die GPS-Routen von GPSies.com präsentieren.

Das Routenportal GPSies aus Berlin bietet in Deutschland und auch weltweit Strecken für fast alle Outdoor-Aktivitäten an.

Jedes Mitglied kann seine persönliche Strecke auf einer interaktiven Karte abstecken und vermessen. Die interaktive Funktion basiert auf Google Maps und liefert neben dem Kartenmaterial auch Satellitenbilder, so dass sich auf der kleinste Feldweg finden lässt. Alle Strecken lassen sich online abspeichern und stehen damit auch den anderen Trainingstagebuch.org- und GPSies.com-Nutzern zur Verfügung.

GPSies.com zeichnet sich neben der einfachen und intuitiven Bedienung besonders durch eine hervorragende Anbindung an mobile GPS-Geräte aus. Somit ist es möglich, die Strecken von den Geräten einzulesen und direkt als Route auf GPSies einzustellen. Umgekehrt lassen sich bereits gespeicherte Strecken auch zu den GPS-Geräten übertragen, um sie draußen in der Natur nachzulaufen oder nachzufahren.

Jede Route können Trainingstagebuch.org-Mitglieder zu ihrer persönlichen Streckenverwaltung hinzufügen. Jede absolvierte Strecke lässt sich so im Trainingstagebuch dokumentieren. Trainingsrelevante Daten wie Straßenbeschaffenheit, Trainingszeit und Herzfrequenz lassen sich eintragen. Besonders für Sportler, die sich auf Wettkämpfe vorbereiten oder ein bestimmtes Ziel verfolgen, bietet sich die dynamische Auswertung einzelner Strecken an. In der Übersicht lässt sich schnell einsehen wie die persönliche Bestzeit der Strecke ist.

Alle Funktionen von Trainingstagebuch.org können nach Registrierung unter http://trainingstagebuch.org/register kostenlos genutzt werden.