Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Twitter übernimmt Video-Startup Snappy.tv

Medien sollen künftig besser verwendbares Video-Material von Live-Events über Twitter beziehen. Aus diesem Grund hat das Social Media-Unternehmen Snappy.tv gekauft. Das vier Jahre alte Startup aus San Francisco bietet eine Plattform zum Aufnehmen, Editieren und Verteilen von Live-Videos in sozialen Kanälen. Wie viel Twitter für Snappy.tv gezahlt hat, ist nicht bekannt. [mehr dazu bei CNN Money]

Anzeige

Apple Smartwatch kommt im Oktober

Für Apples iWatch soll es bereits einen Launchtermin geben. Zulieferer für die Smartwatch beginnen Berichten zufolge im Juli mit der Produktion. Im Oktober kommt die Smartwatch dann auf den Markt, heißt es. [mehr dazu bei 9to5Mac]

LinkedIn veröffentlicht Standalone-App

„LinkedIn Job Search“ heißt die erste Standalone-App des Karrierenetzwerkes. Darin hat LinkedIn mehr Suchfunktionen integriert als in der offiziellen Applikation. Die Nutzung der Jobsuche bleibt privat und wird nicht mit dem Netzwerk geteilt, versichern die Entwickler. [mehr dazu bei TechCrunch]

Video Advertising-Anbieter mDialog geht an Google

Um die Videoformate seiner Werbeprodukte zu verbessern, hat Google den Video Advertising-Anbieter mDialog übernommen. Die Technologie von mDialog wird bei der DoubleClick Suite zum Einsatz kommen. Das Unternehmen wird vorerst weiter seine Bestandskunden betreuen. Außerdem hat Google ein Stealth Startup aus Seattle gekauft. Alpental Technologies soll dem Konzern beim Ausbau von Wifi-Netzwerken helfen. [mehr dazu bei TechCrunch und bei GeekWire]

Box: Börsenstart wieder am Horizont

Box nimmt seine Pläne, an die Börse zu gehen, wieder auf. Der Cloud-Anbieter hatte vorübergehend einen Rückzieher gemacht, bis der Markt sich wieder entspannt. [mehr dazu bei Re/code]

Bild: Twitter

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.