Einhorn Unicorn Startups

Vier Monate, so lange brauchte Jet.com bis zur Milliardenbewertung: Gestartet im Juli 2015 konnte der Algorithmus-basierte Online-Shop bereits im November des gleichen Jahres offiziell den Einhorn-Status für sich beanspruchen. Von einer Bewertung von bis zu drei Milliarden Dollar schrieb Fortune bereits kurz vor dem eigentlichen Launch des vermeintlichen „Amazon-Killers“.

Anzeige
Mit dieser Rekordzeit führt Jet.com die Liste „the speed of a unicorn“ an, die Fleximize zusammengestellt hat. 14 Startups haben demnach die Milliardenbewertung in weniger als zwei Jahren erreicht, bei sieben davon war die Bewertung bereits nach einem Jahr zehnstellig. Die Informationen hat das Portal vom TechCrunch Unicorn Leaderboard, der CB Insights Unicorn-Liste und Venturebeats „229 Unicorns“ zusammengesucht. Auch deutsche Jungunternehmen sind dabei, etwa Delivery Hero, HelloFresh, Home24 oder Rocket Internet – und sie platzierten sich im guten Mittelfeld.

Beim Blick auf die interaktive Übersicht fällt allerdings auch auf, dass es nicht immer eine Rekordzeit ein muss. Die Musikerkennungsapp Shazam etwa brauchte 15 Jahre und zwei Monate, um ein Einhorn zu werden. Beim langjährigen und gerade stark angeschlagenen Valley-Darling Jawbone ging es mit zwölf Jahren nicht wesentlich schneller. Und auch Elon Musks SpaceX hob erst nach mehr als zehn Jahren so richtig ab.

Hier eine Übersicht der „schnellsten“ Unicorns. Der Klick auf die Grafik führt zur interaktiven Webseite.

See how quickly the world’s most successful startups reached their billion-dollar valuations

Artikelbild: © panthermedia.net / Rüdiger Wessel; Grafik: Fleximize.com