Uhren Startup Valmano

Wer seid ihr und was macht ihr? (Geschäftsidee)

Wir sind Valmano (www.valmano.de) – der neue Ort für Uhren- und Schmuckliebhaber. Neben internationalen Designern wie Hugo Boss, Lacoste, Tommy Hilfiger und Co. im Uhrensegment können unsere Nutzer auch diverse Lieblingsstücke aus unserem Schmuck-Portfolio erwerben. Wir sind einfach zu handhaben und klar im Design, wir sind menschlich, wir beraten und wir versenden kostenlos. Wir legen viel Wert auf Qualität und führen ein Business mit Herz.

Wie seid ihr auf Eure Idee gestoßen?

Bei uns geht es darum, das Besondere in den Alltag zu integrieren und eine Marke zu schaffen, die gut aussieht, mit der man gern Zeit verbringt und die sich auch noch gut anfühlt. Diese Nische sehen wir aktuell noch unbesetzt und ergreifen daher jetzt selbst die Chance.

Was ist Euer USP und was macht ihr anders als alle anderen?

Valmano-Kunden sollen vor allem glückliche Kunden sein. Internationale Designermarken, Produkte für Jedermann, ein Größenberater für den perfekten Look, detailreiche Produktfotos und und und… brechen die Barrieren des Online-Shoppings. Wir wollen Stil mit Persönlichkeiten verbinden.

Euer Website-Design wirkt fast wie eine Eins-zu-eins-Kopie des Designs des Rocket-Startups The Iconic. Was entgegnet ihr den Vorwürfen?

Anzeige
Mato Peric, Gründer von Epic Companies, war in seiner Rolle bei Rocket Internet (www.rocket-internet.de) für das weltweite E-Commerce Portfolio verantwortlich, zu dem auch The Iconic gehört. Insofern war er in alle wesentlichen Unternehmensentwicklungen involviert und stand mit dem Gründer-Team permanent im Dialog, um The Iconic auf allen Ebenen fortlaufend zu verbessern. Die Ideen und Erfahrungen, die Mato in seiner vorherigen Rolle gemacht hat, fließen selbstverständlich in das Format von Valmano mit ein. Lernen kann man immer viel, anwenden lautet die Devise. Oder um es mit anderen Worten zu sagen: Wer besucht denn einen Französischkurs, um danach kein Französisch zu sprechen?

Noch wichtiger als die Idee ist häufig das Team. Wer sind die Gründer, was habt ihr vorher gemacht und wie habt ihr zueinander gefunden?

Marino war vorher als Managing Director von Zalando-Ablegern in Europa und Asien tätig und ich war zuvor als Marketing-Expertin bei Zalando unter anderem für das Offline Marketing wie auch für die erfolgreiche TV- und Markenstrategie verantwortlich. Gemeinsam bilden wir die Geschäftsführung von Valmano. Im Hause Epic Companies genießt Valmano zudem unter anderem die Gründerexpertise vom Epic-Leadership-Team: Mato Peric, Uli Erxleben, Janosch Novak und Adrian Frenzel bringen Know-how, Menschlichkeit und das gewisse Etwas mit ein, um ein Einkaufserlebnis zu ermöglichen.

Zum Business: Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell? Und wie groß ist das Marktpotenzial?

Ein Geschäftsmodell funktioniert immer nur so gut, wie seine Mitte, die Menschen, die es lenken und die Produkte, die es nach außen hin präsentiert. Der Markt für Schönes, für das Besondere im Alltag wird immer gegeben sein, so lange man gern schenkt oder sich selbst etwas Gutes tun möchte.

Ideen umzusetzen kostet Geld. Wie finanziert Ihr Euch?

Als ein Venture aus der Epic Companies Familie erhalten wir zum Start Unterstützung durch ProSiebenSat.1.

Gibt es etwas, das Euch noch fehlt? Ein Mitarbeiter, ein Investor oder ein Büro?

Der Grundstein für Valmano ist gelegt: Querdenker mit Unternehmergeist sind bereits mit an Bord, Kreativlinge, Zahlen- und Textmenschen, Schmuck- und Uhrenliebhaber und und und… Doch motivierte Mitarbeiter mit frischen, innovativen Ideen sind immer willkommen – genauso gern wie Kunden.

Gibt es ein großes Vorbild für Euch?

Anzeige
Wir wollen so groß sein wie Michael Jordan, so schnell wie Speedy Gonzales, so einfühlsam wie Mutter Teresa und so humorvoll wie Hape Kerkeling. Da hinter Valmano allerdings echte Menschen und echte Werte stehen, werden auch uns die Tage nicht verborgen bleiben, an denen wir uns so groß fühlen wie Danny DeVito, gefühlt so große Sprünge machen wie Eddie the Eagle und so eloquent sind wie Daniela Katzenberger. Diese Tage fallen natürlich auf die Wochenenden…

Stellt Euch vor, ihr könntet ein Lunch gewinnen. Wen würdet ihr aus der deutschen Startup-Branche gerne mit an den Tisch holen?

Da Marino mit seinen italienischen Wurzeln eine große Tafel aufbereiten würde, würden wir alle einladen, die Valmano und uns gern kennenlernen würden.

Wo steht ihr heute in einem Jahr?

Innerhalb der nächsten zwölf Monate führen wir Valmano an die Spitze im Bereich Onlineshop für Uhren und Schmuck. Oder wir tauchen nach Perlen, um den Shop zu füllen. Cheers!