Egal ob auf der CeBIT, in Online-Magazinen oder auf Investorentreffen – Cloud Computing ist das Boom-Thema dieser Tage. Cloud Computing ist ein Begriff aus der IT und meint ein Konzept nach dem Informationsverarbeitugn dezentral erfolgt. Der Nutzer ist nicht mehr auf seine eigenen Speicher- und Leistungsressourcen ausgerichtet, sondern nutzt ein Netzwerk, metaphorisch gesprochen eine Cloud. Es gibt noch vieles in diesem Bereich zu lernen und vor allem von einander zu lernen. Daher liegt es nahe, sich darüber mit anderen Kennern und Neugierigen der Branche auszutauschen. Dem widmet sich das CloudCamp, eine kostenfreie „Un-Konferenz“ in Berlin, auf der sich Early Adopters der Cloud Computing Technologie austauschen.

Das CloudCamp entstand auf Anregung von Reuven Cohen und wurde entwickelt von Dave Nielsen. Und es werden wirklich interessante Gäste erwartetm, so wird etwa Niko Nelissen, der Cloud Strategist von Sun Microsystems, eine Keynote halten. Dr. Frank Moser, Enterprise Account Manager bei Google, und Simone Brunozzi Technology Evangelist von Amazon Web Services Europe werden auch dabei sein. Als internationales Format war das Camp bereits in Antwerpen und London und findet zunächst noch einmal in Texas statt, bevor Berlin ruft.  Im Restaurant „Alte Pumpe“ in der Lützowstraße 42 in Berlin tauschen sich am Donnerstag, den 30. April 2009 die Besucher des CloudCamps zu Erfahrungen, Herausforderungen und Lösungen aus. Auch ihr seid herzlich eingeladen – egal ob Endnutzer, IT Professional oder Anbieter! Anmelden könnt ihr euch hier, aber macht schnell, es sind nur noch 84 Tickets zu haben!