Hört ihr es vom Schlossturm läuten? Am 2. Oktober 2009 ist es soweit: Die European Business School lädt zur Premiere des 1. EBS Gründungsforums ins Schloss Reichartshausen. Der Name ist Programm: Ausgerichtet von der Studenteninitiative EBSpreneurship erhalten findige und interessierte Studenten quasi nach dem Motto „Von Studenten für Studenten“ die Möglichkeit, sich mit bekannten Größen der Gründerszene und Kapitalgebern kurz zuschließen. Bewerber haben hier die Möglichkeit in einem 5-Minuten-Vortrag, dem sogenannten Elevator Pitch, ihre innovativen Ideen zu präsentieren.

Es beehren das Gründerforum unter anderem Arndt Kwiatkowski, Gründer von ImmobilienScout24, Rainer Schaller, Gründer von McFit, Dr. Dietrich Ulmer, smac partners und nicht zuletzt Kolja Hebenstreit sowie Lukasz Gadowski, die mit einer Podiumsdiskussion, Kurzvorträgen und anschließender Diskussionsrunde die Teilnehmer um die ein oder andere Erfahrung bereichern werden.

Es werden jedoch nicht nur Kontakte geknüpft und nach innovativen Ideen gegründelt, es wird auch geklotzt. In Workshops werden die nach guten Ideen wohl zweitwichtigsten Fragen thematisiert: Wie gründe ich ein Unternehmen, was ist zu beachten und wie wird es finanziert?

Dies sind Fragen, die sich wahrscheinlich auch schon die fünf Finalisten-Teams des hauseigenen Selfmade-Gründerwettbewerbs stellen werden, der auf dem 1. EBS Gründerforum seinen krönenden Abschluss findet.
Die Teilnahme am 1. EBS Gründungsforum ist mit einer Unkostenpauschale von 25,00 Euro über das Anmeldeformular möglich. Zur Teilnahme an den Workshops und den Elevator Pitches ist eine individuell gestaltete Bewerbung im Umfang von höchstens zwei DIN-A4 Seiten nötig, in der das Interesse an der Teilnahme und die Verbindung zur Gründerszene beschrieben wird. Veranstaltungsort ist die European Business School (EBS), Rheingaustraße 1 in 65375 Oestrich-Winkel.