Usability

Komplizierte Gebrauchsanweisungen und unnötige Funktionen lassen jedes Produkt zu einem Flop werden. Eine einfache Nutzung ist der Schlüssel zum Erfolg und spart nicht nur Zeit und Nerven des Kunden, sondern ebenso Investitionen des Unternehmers. Gerade im Bereich E-Commerce steigt und fällt der Erfolg mit der Benutzerfreundlichkeit. Zu diesem Thema veranstaltet die IHK Berlin zusammen mit der Kompetenzinitiative Usability und der TSB Innovationsagentur GmbH einen Vortragsabend.

Die problemlose Bedienung von Software und Hardware führt zu einer Steigerung der Zufriedenheit beim Nutzer. Aus diesem Grund gilt es, bereits vor der Veröffentlichung des Produkts, dieses auch gründlich auf Herz und Nieren zu prüfen und mögliche Ungereimtheiten und Fehler in der Benutzerführung bereits im Vorfeld ausgeräumt werden. Wie der Prozess der Produktoptimierung ablaufen kann, zeigt die Initiative Usability am 29. Oktober in den Räumen der IHK Berlin in der Hardenbergstrasse.

Gastredner ist Prof. Manfred Türing von der TU Berlin. In der anschliessenden Präsentationsrunde stehen Themen „Wie optimiert man ein bestehendes Produkt“ und „User Centered Design – Usability systematisch in der Entwicklung verankern“ auf dem Plan. Um die theoretischen Grundlagen zu veranschaulichen, wird es zudem eine Videoschaltung in ein Labor der TU Berlin geben, um bei einem Usability-Test live dabei zu sein.

Erste Erfahrungen sowie weitere Fragen zum Thema können im Anschluss diskutiert werden. Der Eintritt ist ab 17 Uhr und kostenfrei, allerdings kann die Teilnahme nur nach Anmeldung erfolgen. Für Interessenten könnten auch Gründerszenes Einführung in Usability und Artikel zum Finetuning von Webseiten spannend sein.

Ort: IHK Berlin, Großer Sitzungssaal, Hardenbergstraße 16-18, 10623 Berlin
Datum: 29. Oktober 2009
Zeit: 17-20 Uhr