start-logo_2009

Ein richtig guter Start ist wichtig. Wer da die Nase vorn hat, kann das Wettbewerberfeld kontrollieren. Für Unternehmer bedeutet das, bereits vor dem Wettkampf eine gute Vorbereitung zu haben. Die START-Messe in Hannover bietet ein Trainingslager für Sprintkraft und Ausdauer im Rennen, um eine gute Platzierung im StartUp-Feld zu sichern.

Dreimal im Jahr veranstaltet die atelier scherer group seine Übungsplätze  für neue Talente geöffnet. Ziel der Messen ist es, Gründern und zukünftigen Unternehmern eine gute Vorbereitung zu bieten, um im späteren Wettbewerb bestehen zu können. Hierfür zeigen Aussteller aus den Bereichen Franchising, Weiterbildung und Coaching sowie Recht, Controlling und Finanzierung den interessierten Besuchern einen umfassenden Überblick. Als quasi Cheftrainer ist Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle in diesem Jahr der Schirmherr der START-Messen in Hannover, Nürnberg und Essen.

Zusätzlich zum Programm wird auch in diesem Jahr der START-AWARD verliehen, der bereits seit 1995 an Unternehmen verliehen wird, die sich besonderen Ideen und Innovationen aus der großen Masse der Wettbewerber hervorgehoben haben. In diesem Jahr werden die erfolgreichsten GründerInnen mit Migrationshintergrund ausgezeichnet.

Besucher und Aussteller können sich bereits jetzt für die Messe registrieren. Für Besucher gibt es sogar die Möglichkeit, bei einer vorzeitigen Anmeldung für die Messe in Hannover eine ermäßigte Tageskarte zu ergattern. Statt des normalen Eintrittspreises von 15 Euro, kostet das Ticket nur 10 Euro. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann dem Veranstalter entweder über den START-Messe-Blog oder über Twitter folgen.

Ort: Hannover

Datum: 4. bis 5. Juni 2010

Uhrzeit: 9.00 bis 17.00 Uhr bzw. 10.00 bis 17.00 Uhr