Verivox Übernahme Toptarif

Verivox übernimmt Anteile von Holtzbrinck Digital und Rocket Internet

Das Vergleichsportal Verivox hat den Wettbewerber TopTarif komplett übernommen. Das Heidelberger Unternehmen übernimmt die Anteile der bisherigen Gesellschafter Holtzbrinck Digital und Rocket Internet, welche zuletzt 72 beziehungsweise 25 Prozent der TopTarif-Anteile hielten. Der Kaufpreis ist nicht bekannt. Die Marke TopTarif soll bestehen bleiben.

Anzeige
Wie die Wirtschaftswoche berichtet, will Verivox mit der Übernahme zum Münchner Marktführer Check24 aufschließen. Beide Unternehmen bieten ihren Nutzern den Vergleich beispielsweise von Versicherungsbeiträgen oder Strom- und Telefonanbietern an. Um im Konkurrenzkampf gegen Check24 bestehen zu können, hatte Verivox im Mai bereits das Versicherungsportal Transparo, ehemals Aspect Online, übernommen. Das Portal von der HUK Coburg konnte sich nicht mehr finanzieren und sollte eingestellt werden. 

TopTarif zählt mit Check24 und Verivox zu den größten Vergleichsportalen in Deutschland. Das Berliner Unternehmen wurde 2007 gegründet und beschäftigt aktuell rund 40 Mitarbeiter. „Wir versuchen, einen Großteil der Mitarbeiter zu übernehmen“, sagte eine Verivox-Sprecherin gegenüber Gründerszene. Verivox wurde 1998 gegründet und beschäftigt rund 180 Mitarbeiter.

Bild: © panthermedia.net /Rupert Trischberger