vertical media gründerszene axel springer heureka 2014

Das Team von Vertical Media auf der Heureka 2014

Axel Springer beteiligt sich an Vertical Media

Vertical Media, der digitale Verlag hinter dem Online-Magazin Gründerszene, wandert unter das Dach von Axel Springer. Der Berliner Konzern übernimmt knapp 90 Prozent von Vertical Media für einen nicht genannten Betrag – die restlichen Anteile hält weiterhin Mitgründer Mark Hoffmann, der auch als Geschäftsführer an Bord bleibt.

Die Übernahme durch Springer ist ein bedeutender Schritt für Vertical Media: Was heute ein 30 Mitarbeiter starker Digitalverlag rund um das Online-Magazin Gründerszene ist, begann 2005 als privater Ein-Mann-Blog des späteren Team-Europe-Partners Lukasz Gadowski. 2008 gründete Team Europe den Verlag Vertical Media. Der erweiterte das Produktportfolio sukzessive: um das englischsprachige Schwestermagazin VentureVillage; das Netzwerkevent Spätschicht, das mittlerweile in Berlin, Hamburg, Köln und München präsent ist; die Startup-Konferenz Heureka, für die gerade erst 750 Besucher in die Alte Münze nach Berlin kamen; das exklusive CEO Dinner, welches in Startup-Hubs auf der ganzen Welt stattfindet; sowie um Fachseminare und eine Jobbörse.

Anzeige
Mit dem Springer-Einstieg verabschiedet sich Team Europe ebenso aus dem Gesellschafterkreis wie die Augsburger Mediengruppe PDV Inter-Media Venture und mehrere Business Angels, die an einer Wachstumsfinanzierung vor anderthalb Jahren beteiligt waren.

„Kein anderer deutscher Verlag hat in den letzten Jahren die digitale Transformation so sehr verstanden und zugleich radikal umgesetzt wie Axel Springer“, kommentiert Vertical-Media-Geschäftsführer Mark Hoffmann den Deal. „Deswegen freuen wir uns als Team umso mehr, mit dieser gemeinsamen Mentalität unser Geschäft weiterzuentwickeln. Mein Dank geht an die Gesellschafter und Investoren für die große Unterstützung in den letzten Jahren – insbesondere aber an Kolja Hebenstreit von Team Europe und Gründerszene-Herausgeber Joel Kaczmarek.“

Stephanie Caspar, Verlagsgeschäftsführerin der Welt-Gruppe, in deren Bereich die Vertical Media GmbH zukünftig organisatorisch geführt wird, betont: „Mit Vertical Media beteiligen wir uns an einem jungen Medienunternehmen, das auf die Digitalwirtschaft und dazugehörige Gründerthemen spezialisiert ist. Gründerszene bietet Themen für eine sehr interessante Zielgruppe und ergänzt die Wirtschaftskompetenz unseres Verlags um eine spannende Facette.“

Bild: Michael Berger / Gründerszene