VR

Der Exit des Augmented-Reality-Unternehmens Metaio hat Eindruck in der deutschen Tech-Branche hinterlassen: Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass kein anderer als Apple die Münchner Firma aufgekauft hat. Damit setzt der US-Konzern ein weiteres Zeichen, was für ihn im Moment wichtig ist: stärker im Virtual-Reality-Wettbewerb dastehen. Mit Playern wie Microsoft und Google ringt Apple um Vorsprünge in dem Markt.

Anzeige
Präsent ist das Thema Virtual Reality (VR) durch diesen jüngsten Aufmerksamkeitsboost auch auf der Internet-Konferenz Noah, die gestern und heute erstmalig in Berlin stattfindet. Ob Facebook oder das Gaming-Unternehmen BigPoint: Man glaubt daran, dass Virtual Reality ein „nächstes großes Ding“ ist.

So visioniert Martin Ott, Facebooks Managing Director für Zentral-, Nord- und Osteuropa, über die Kommunikation der Zukunft. In den letzten Jahren habe sich das Teilen von Inhalten in Form von Texten über Bilder bis hin zu Videos weiterentwickelt – „spätestens seit der Ice-Bucket-Challenge.“ Mit Virtual Reality aber werde ein „ganz neues Level des Sharings“ erreicht werden.

Große Hoffnung setzt Ott dabei offenbar in Oculus Rift, den Hersteller einer VR-Brille mit extra-großem Display. Doch glaubt er wirklich an deren Erfolg? Oder möchte er ihn herbeireden? Schließlich ist die Brille noch immer nicht lieferfertig, der Termin wurde bereits mehrfach verschoben. Der Kauf der Firma aber war teuer: Facebook hatte vergangenes Jahr 400 Millionen US-Dollar Cash und 1,6 Milliarden Dollar in Facebook-Aktien für Oculus Rift gezahlt. Ein Investment, das sich noch lohnen soll.

In der Spiele-Branche wird VR ebenfalls eingehend beäugt. Beim Gaming-Panel auf der Konferenz erklärt Khaled HeliouiCEO der Gaming-Firma BigPoint, dass Virtual Reality in jedem Fall ein Teil der Zukunft des Spiele-Sektors sein wird. Doch, schränkt er ein, so disruptiv wie das Thema mobile werde VR für die Branche nicht sein.

Wie genau sie sich die virtuelle Zukunft vorstellen, wollen oder können allerdings weder Facebook noch BigPoint verraten. Habt ihr kreative Ideen?

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von pestoverde