waymate

Waymate gliedert Allryder-App für Kurzstrecken aus

Das Mobilitäts-Startup Waymate (www.waymate.de) hat sein Langstrecken- und Kurzstrecken-Angebot entkoppelt. Das Unternehmen bietet fortan zwei eigenständige Produkte an: Während bei der Desktop-Version unter Waymate.de Langstrecken durchsucht werden können, listet die neue App Allryder nur noch Kurzstrecken auf. Waymate als Mobil-App ist aus den Stores verschwunden.

Anzeige
Im Kommentarbereich des Blogs iPhone-Ticker begründet Darja Gutnick von Waymate den Schritt damit, dass „es uns damit besser gelingt, uns auf die sehr unterschiedlichen Bedürfnisse der Nah- und Fernnutzer zu fokussieren“. Sinn ergibt dieser Schritt durchaus: Nutzer der Desktop-Version dürften größtenteils langfristige und längere Reisen präferieren, während Nutzer der Mobil-App eher auf die Schnelle nach kurzen Wegen im urbanen Bereich suchen dürften.

Das Allryder-Team agiere dabei als eigenständige Unit, wie Waymate-Mitgründer und -CFO Tom Kirschbaum gegenüber Gründerszene angibt. Kirschbaum gründete Waymate zusammen mit Maxim Nohroudi im Dezember 2010. Das Startup aggregiert Verkehrsmitteldaten der Bahn, von Taxen, Mitfahrgelegenheiten oder Flügen und stellt verschiedene Reisemöglichkeiten übersichtlich aufbereitet dar.

Bild: Waymate