webdata-solutions-finanzierung

Das Webdata-Gründerteam (von links): Hanna Köpcke, Carina Röllig und Sabine Maßmann

Mit frischem Geld will der Marktanalyse-Anbieter Webdata Solutions nun auch internationalen Händlern ermöglichen, die Preise und Produkte ihrer Konkurrenz im Auge zu behalten. Eine vom französischen VC Seventure Partners angeführte Finanzierungsrunde im Wert von vier Millionen Euro soll dem Leipziger Unternehmen ermöglichen, europaweit und in die USA zu expandieren.

An der Finanzierung beteiligten sich auch die Venture-Capital-Häuser Senovo und B-to-v sowie der Altinvestor Technologiegründerfonds Sachsen, der bereits im Februar 2013 eine unbekannte Summe in Webdata investiert hatte.

Anzeige
Die Webdata-Gründerinnen Carina RölligSabine Maßmann und Hanna Köpcke forschten sieben Jahre lang an ihrer Marktanalyse-Software, die unter der Marke Blackbee vertrieben wird. Mit Blackbee können Händler und Markenhersteller sehen, wie ihre Produkte und Preise im Vergleich mit anderen Wettbewerbern abschneiden. Die Lösung sammelt weltweit Produkt- und Preisdaten.

Bisher bietet das 2012 gegründete Unternehmen seine Software-Lösungen in der DACH-Region sowie in Italien und der Türkei an. Die Firma mit 42 Mitarbeitern arbeitet nach eigenen Angaben auch bereits an einer Expansion in den britischen Markt.


Übersicht: Die wichtigsten Finanzierungsrunden der vergangenen Monate
Zur Galerie

Erst im Januar konnte Westwing 25 Millionen Euro einsammeln. Im April gingen noch mal 30 Millionen an den Möbelshop. Das Geld kommt unter anderem vom Berlusconi-Clan. Im Bild: Die Westwing-Gründer Stefan Smalla und Delia Fischer; Quelle: Westwing

Bild: Webdata Solutions