Gründer-Weihnachten 2014

Vom Lagerfeuer bis zur Mega-Party

Auch im Startup-Jahr 2014 ist wieder einiges passiert. Es wurde so manches gegründet, mitunter stolz finanziert und auch wenn nicht immer alles klappte und hier und da Sorgen plagen, so wurde doch allerhand erreicht. Vor allem aber wurde viel gearbeitet. Grund genug für Startup-Deutschland, es sich in den letzten Tagen vor Weihnachten noch einmal gut gehen zu lassen.

Vom Schneevergnügen über handwerkliches Aktivwerden bis hin zur Mega-Party mit mehreren Tausend Leuten haben sich die kleineren und größeren Startups dabei so einiges einfallen lassen. Wie genau das aussah, zeigt Gründerszene in der Galerie – und wünscht allen Lesern schon einmal schöne Feiertage!

Zur Galerie

Bei den Berliner Modeverkäufern fiel die Party etwas größer aus – in der Berliner Arena stieß man bei Zalando auf die 605 Millionen Euro an, die der IPO Anfang Oktober gebracht hatte.