Auch wenn Wikia in Deutschland vorrangig wegen Wikia Search bekannt ist, bietet Wikia an erster Stelle Wikis zur gemeinschaftlichen Erstellung freier Inhalte an. Dieses Angebot ist für die Nutzer kostenfrei und wird durch Werbung finanziert.

Mit über 1.500 Wikis ist Gratis-Wiki.com neben Wikia der größte Wiki-Hoster im deutschsprachigen Raum. Im Rahmen einer verstärkten Positionierung von Wikia im deutschen Markt, übernimmt Wikia den Anbieter. Jimmy Wales, der Wikia 2004 zusammen mit Angela Beesley gegründet hat, freut sich über den Zuwachs: „Auf einen Schlag stoßen eine Vielzahl aktiver Autoren zu Wikia, die tausende von Artikel geschrieben haben. Zusammen mit der bestehenden Community entsteht eine beeindruckende Kreativität, die mich immer wieder fasziniert.“

Die Integration der Inhalte hat bereits vor einiger Zeit begonnen. Wir versuchen den Übergang so problemfrei wie möglich zu gestalten und freuen uns, dass wir den Lesern und Autoren eine ganze Reihe neuer Funktionen bieten können, um ihre bestehenden Angebote weiter zu verbessern.

Die von Wikia entwickelte Benutzeroberfläche setzt auf MediaWiki auf, wurde aber durch umfangreiche Weiterentwicklungen und zahlreiche Erweiterungen zur Vereinfachung der Bedienung und zur umfangreichen Anpassung des Erscheinungsbildes durch die Wiki-Autoren angepasst.

Wer selbst zum Autor werden möchte oder die Gründung eines eigenen Wiki plant, findet entsprechende Informationen auf der deutschen Wikia-Seite http://de.wikia.com

Weitere Informationen zum Umzug von Gratis-Wiki.com sind auf der Seite http://de.wikia.com/wiki/Hilfe:Gratis-Wiki_wird_Teil_von_Wikia zusammengefasst.