Mark Zuckerberg brauchte vier, die Groupon-Gründer sogar nur zwei Jahre, um ihr Unternehmen weltweit zu pushen. Ihr Geheimnis? Mut zur Öffentlichkeit.

Startup-Area auf der CeBIT: Bei SCALE11 können Jungunternehmer ihre innovativen Geschäftsmodelle einer einzigartig breiten Öffentlichkeit präsentieren. In verschiedenen Ausstellungsbereichen für Themen wie Mobility & Automotive, Energy, eCommerce, Digital Health, Security oder FinTech beteiligen sich zahlreiche internationale Startups. Weit mehr als 50 Startups sind im November 2015 bereits angemeldet, um bei der CeBIT 2016 richtig durchzustarten.

Den richtigen Rahmen bieten zahlreiche Pitches, spannende Konferenzen, konstruktive Workshops sowie effizientes Matchmaking in Form von Speeddatings. Am Abend bebt die Halle 11 durch Networking Events und Community Tables.

Startschuss für SCALE11 auf der CeBIT 2015

Im März 2015 gab die CeBIT den Startschuss für die erste SCALE11 – mit großem Erfolg. Und das ist auch kein Wunder. Denn wo können Startups sonst so viele Kontakte knüpfen? Mit mehr als 3.000 etablierten Unternehmen und 221.000 Besuchern aus der IT-Branche ist die SCALE11 die größte Innovationsplattform für und mit Startups.

Debüt schrieb Erfolgsgeschichten

“Es läuft fantastisch! [...] Wir hatten Großkunden, Kleinkunden und Partner zu Besuch”, schreibt smapOne im eigenen Blog über die SCALE11 2015.

Für smapOne ist die CeBIT geflogen! 5.000 Besucher, 2.500 Papierflieger und 5 CeBIT-Tage später freut sich Kathrin Röhrich rückblickend über viele konkrete Gespräche, Follow-ups und jede Menge Prominenz am Stand. Für smapOne war’s die erste CeBIT.

Eine Workstation für Startups ist mit 2.011 EUR mehr als erschwinglich und auch die Partnerangebote können sich sehen lassen. Mehr Infos gibt’s auf cebit.de/scale11.