futurama bender

Auch „Bender“, der Roboter aus Futurama, wird im Spiel auftauchen

Dieser Deal dürfte Wooga Millionen einbringen: Das Berliner Spieleunternehmen entwickelt in Kooperation mit Fox Digital Entertainment eine Mobile-App für Futurama. Es ist das erste Mobile-Game für die erfolgreiche Fox-Serie.

Das neue Spiel wird unter dem Titel „Futurama: Game of Drones“ laufen, eine Anspielung auf die Serie „Game of Thrones“ des US-Senders HBO. Die Geschichte hinter dem Spiel wurde unter anderem von dem Games-Veteran und Monkey-Island-Macher Dave Grossman geschrieben.

Anzeige
Die App befindet sich seit Juli in der Entwicklung und läuft derzeit bereits in Mexiko, Argentinien und Kuwait im sogenannten Soft Launch, der finalen Testphase für eine ausgewählte Nutzerschaft. Für Deutschland wird es keinen Soft Launch geben, so Wooga auf Nachfrage von Gründerszene. Hier wird das Futurama-Spiel gleichzeitig mit dem weltweiten Start online gehen. Wann der ist? „Anfang nächsten Jahres“, heißt es von Wooga. Als Geschäftsmodell setzt die Games-Schmiede beim Futurama-Spiel auf Free-to-play, also die Monetarisierung über Premium-Inhalte.

Das Besondere an der Kooperation zwischen Fox und Wooga ist, dass die Berliner auch offiziell als Entwickler des Spiels in den App Stores auftreten. Das heißt: Spieler des neuen Futurama-Games nehmen Wooga damit als Marke wahr und können leicht auf andere Titel im Wooga-Portfolio gelenkt werden. Häufig agieren deutsche Spieleentwickler bei Spieleproduktionen dieser Größe nur im Hintergrund und werden von den Spielern daher kaum wahrgenommen.

Eine vergleiche App in diesem Bereich ist jene von „Die Simpsons“. Der Mobile-Games-Ableger der Fox-Serie wurde von Electronic Arts entwickelt und läuft in den App Stores sehr erfolgreich. Die Fan-Basis des 2013 eingestellten Futurama ist zwar kleiner als bei den Simpsons, aber angesichts der Bekanntheit und des Renommees sicherlich ausreichend groß, um dem Unternehmen von Gründer und CEO Jens Begemann einen hübschen Gewinn einzufahren.

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Patrick Hoesly