XING-Thomas-Vollmoeller

Kann sich über die Geschäftszahlen freuen: Xing-CEO Thomas Vollmoeller

Xing wächst dank E-Recruiting und Mitgliederanstieg

Das Business-Netzwerk Xing (www.xing.com) hat positive Geschäftszahlen für das vergangene Jahr vorgestellt: Der Umsatz stieg von 73,3 Millionen Euro im Jahr 2012 um 16 Prozent auf 84,8 Millionen Euro im Jahr 2013. Zudem konnte die Aktiengesellschaft ihren Umsatz auch von Monat zu Monat steigern, zuletzt um 19 Prozent vom dritten auf das vierte Quartal. Ähnlich stark wuchs auch der Gewinn: von 9,2 Millionen Euro (2012) auf 10,5 Millionen Euro (2013) – das ist ein Anstieg um 15 Prozent.

Anzeige
Die Haupterlösquelle bleibt das Segment „Network/Premium“. Der Bereich verzeichnet allerdings ein Wachstum von lediglich sechs Prozent. Den Haupttreiber der positiven Geschäftszahlen bildet der Bereich „E-Recruiting“ mit einem Umsatz von 23,7 Millionen Euro und einem Wachstum von 42 Prozent. Der Bereich „Events“ ist mit einem Erlös von knapp fünf Millionen fast vernachlässigbar, zog aber ebenfalls mit 26 Prozent kräftig an.

Verantwortlich für die guten Geschäftszahlen dürfte zudem der Mitgliederanstieg sein. Im Kernmarkt DACH konnte mit 839.000 neuen Mitgliedern das höchste Mitgliederwachstum seit vier Jahren erzielt werden. Im deutschssprachigen Raum ist Xing damit auf mittlerweile sieben Millionen Mitglieder angewachsen, weltweit gibt es 14 Millionen Xing-Mitglieder.

Bild: Xing