Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Verkauf des Kerngeschäfts: Diese Konzerne könnten Yahoo übernehmen

Will der Verwaltungsrat die wichtigsten Assets von Yahoo, das Internetgeschäft, verkaufen? Das behauptet zumindest das Wall Street Journal. Demnach berät der Verwaltungsrat diese Woche über mögliche Käufer. Verizon sowie die Medienkonzerne News Corp und Time Inc. sollen bereits Interesse gezeigt haben. Re/code-Chefredakteurin und Yahoo-Kennerin Kara Swisher beschwichtigt jedoch die Gerüchte und sagt, dass CEO Marissa Mayer nicht um ihren Job fürchten müsse. [Mehr dazu bei Wall Street Journal und bei Re/code]

Weitere Meldungen

Anzeige
Facebook investiert 300 Millionen US-Dollar in den Bau eines Rechenzentrums in Taiwan. [Mehr dazu bei Reuters]

Ex-Twitter-CEO Dick Costolo geht in den Aufsichtsrat des Startups Patreon, welches einen Abodienst für Künstler anbietet. [Mehr dazu bei Re/code]

73 Prozent der Gründer glauben, dass wir uns in einer Tech-Blase befinden. So lautet eines der Ergebnisse der Umfrage von First Round Capital[Mehr dazu bei Silicon Angle]

Google wird den Betrieb des Musik-Services Songza – eineinhalb Jahre nach der Übernahme – im Januar 2016 einstellen. [Mehr dazu bei VentureBeat

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von TechCrunch

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.