Das Erfurter Zalando-Logistikzentrum in einer Computerzeichnung

Der Online-Händler Zalando bietet seinen Kunden künftig die Möglichkeit, online bestellte Ware noch am gleichen Tag in Empfang zu nehmen. Ein Pilot-Projekt für die sogenannte „Same Day Delivery“ soll noch im September in Berlin und Köln starten. Das berichtet die Lebensmittel Zeitung. In beiden Städten bekommen ausgewählte Kunden ihr Paket bei Bestellung bis zum frühen Nachmittag bereits abends geliefert. Eine Zalando-Sprecherin sagte gegenüber Gründerszene, die Kunden würden in der Testphase per Zufall ausgewählt. Sie erhielten gegen 16 Uhr eine Nachricht mit der Information, dass ihre Lieferung noch am selben Abend zwischen 19 und 21 Uhr zugestellt werde.

Anzeige
Bis jetzt gab es die Option, für 5,90 Euro die Zustellung von Modeartikeln zu beschleunigen. Der neue, noch schnellere Service wird zunächst kostenlos sein. Stimmt der Zuspruch der Kunden, plant Zalando, die Blitz-Lieferung in den kommenden Monaten fest als Option in sein Angebot zu integrieren, sagt Logistikchef David Schröder im Interview. Außerdem plant der börsennotierte Konzern, das Angebot im Erfolgsfall auf weitere Städte auszuweiten. Im Fokus sollen dabei Großstädte und Metropolregionen wie das Ruhrgebiet stehen.

Der Onlinehändler baut außerdem sein europaweites Logistik-Netzwerk aus. Im Herbst 2016 soll im baden-württembergischen Lahr ein über 100.000 Quadratmeter großes Lager in den Testbetrieb gehen und die bisherigen Standorte in Erfurt, Mönchengladbach und Brieselang ergänzen. Für kommendes Jahr ist geplant, dass in Norditalien ein kleineres Lager ans Netz geht, als Pilot-Projekt für ähnliche Logistik-Zentren in weiteren Auslandsmärkten.

Auch Ebay hat einen Same-Day-Service in Berlin getestet – und inzwischen wieder eingestellt. Ziel war es, Erfahrungswerte mit Same Day Delivery in Deutschland zu sammeln. Das Fazit des Online-Auktionshauses war eher verhalten. Man sei mit dem Projekt und den daraus gewonnenen Erkenntnissen zufrieden. Ebay betonte allerdings auch, dass es „noch viel zu lernen“ gebe.

Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Tekniska museet