Die ZANOX.de AG hat heute einen umfangreichen und detaillierten Code of Conduct für die Teilnehmer ihres Affiliate-Netzwerks veröffentlicht (http://www.zanox.com/de/zanox_code_of_conduct). Der  Branchenprimus will mit seiner Qualitätsoffensive eine konsequente Benchmark auch für den deutschen Markt schaffen. Der zanox Code of Conduct orientiert sich an internationalen Standards wie dem vom Family Online Safety Institute (FOSI) etablierten ICRA-Vokabular und berücksichtigt die unterschiedlichen nationalen Rechtsprechungen und Datenschutzrichtlinien seiner globalen Zielmärkte. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hatte kürzlich einen Vorschlag für eine branchenweite deutsche Lösung vorgelegt, der von zanox grundsätzlich begrüßt wird.

Der zanox Code of Conduct regelt eindeutige und für alle Teilnehmer vollkommen transparente Qualitätskriterien, Inhaltsangaben, technische Funktionen und Konsequenzen bei etwaigen Regelverletzungen. Für die Qualitätssicherung im Rahmen seines Verhaltenskodex wurden  bereits seit 2001 kontinuierlich Sicherheitssysteme implementiert, ein 3rd party legal Framework geschaffen und mit dem zanox NetworkWatch-Team eine autark operierende Mannschaft im Unternehmen betraut, das rund um die Uhr alle Prozesse im Netzwerk kontrolliert und gegebenenfalls in diese eingreifen kann.

„Wir schätzen die Initiative des BVDW,  möchten aber als globales Netzwerk mit einem eigenen Verhaltenskodex internationalen Standards entsprechen. Mit dem zanox Code of Conduct treten wir auch in Deutschland für einen nachhaltigen Qualitätsstandard in der Affiliate-Marketing-Wirtschaft ein. Als Marktführer und Global Player sehen wir uns hier in einer besonderen Verantwortung für die gesamte Branche“, sagt Thomas Hessler, Gründer und CEO der ZANOX.de AG.

 

Über zanox

Die ZANOX.de AG ist deutscher Marktführer für performance-basiertes Online-Marketing mit starker Präsenz in allen Kernmärkten weltweit. Mehr als 2.000 Top-Unternehmen vertrauen auf das zanox Affiliate-Netzwerk und die Branchenexpertise in allen Innovationsbereichen wie Retail & Shopping, Travel, T.I.M.E.S (Telekommunikation, Internet, Medien, Entertainment, Software) und Financial Services.

Mit Partnerprogrammen erhalten Unternehmen globale Lösungen für die effiziente Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen im Internet. zanox legt großen Wert auf die Qualität und Weiterbildung der Webseitenbetreiber, die außerdem durch eine schnelle, transparente Vergütung motiviert werden. Der aktuelle 1 Mio Euro Ideen-Wettbewerb für neue Anwendungen auf Basis der Affiliate Web Services manifestiert die Technologieführerschaft von zanox.
Neben den 24 Auslandsniederlassungen verstärkt das Programm der Global Alliance Partner (GAP) die internationale Ausrichtung. Im Juni 2008 wurde zudem der GAP Campus als internationaler Treffpunkt von Entwicklern und Konzeptionierern in der zanox-Zentrale in Berlin eröffnet.
Seit 2007 gehört zanox zu 60% Axel Springer und zu 40% der PubliGroupe. Die Axel Springer AG ist Deutschlands größter Zeitungs- und drittgrößter Zeitschriftenverlag sowie eines der führenden europäischen Medienunternehmen. Die PubliGroupe AG ist eine unabhängige international führende Marketing-, Verkaufs- und Dienstleistungsgruppe für Medien und Werbetreibende und unterstützt diese mit Marketing- und Technologie- Dienstleistungen bei der Umsetzung ihrer Kommunikations- und Medienstrategien.

Pressekontakt:

E-Mail presse.de@zanox.com