CenterDeals, Kosmentik, MeinDeal.de, Waola, Zapitano

Bei Gründerszene gehen täglich E-Mails von Startups ein, die gefeatured werden möchten. Da Gründerszene aber nicht über alle berichten kann, schmeißt die Redaktion von nun an regelmäßig den „Startup-Scanner“ an – und gibt so einen Überblick über die neusten Ideen auf dem deutschen Markt. Die Redaktion freut sich auch über E-Mails von neuen Startups!

Zapitano: Sozialer Begleitservice für Fernsehzuschauer

ZapitanoZapitano (www.zapitano.com) überträgt die Social-Komponente jetzt auch auf die etwas angestaubte Fernseh-Landschaft: Die Social-TV-Plattform funktioniert wie eine Art „Begleitservice“ für Fernsehzuschauer, die das laufende TV-Programm auf Second-Screens wie Smartphone oder Tablet mit Freunden diskutieren möchten. Außerdem schlägt der Dienst dem Nutzer ein persönliches Fernseh-Programm vor, die Shows können im Anschluss dann bewertet werden. Passend: Der ehemalige Sat.1-Chef Guido Bolten ist bereits bei Zapitano investiert.

CenterDeals: Couponing mit Wünsch Dir was

CenterDealsCenterDeals (www.centerdeals.de) ist die neue Deal-Plattform von Berlinern für Berliner. Damit soll das Couponing-Geschäft nach der Konsolidierung des Marktes jetzt regional verbessert werden: CenterDeals legt „großen Wert auf die faire Behandlung der Partner“, lässt diese ihre Kapazitäten daher selbst festlegen und will so für qualitative Deals mit Benefit für alle sorgen. Nutzer können sich außerdem mit ihren Wunsch-Deals an CenterDeals wenden, die dann versuchen diese umzusetzen.

Kosmentik: Onlineshop für Männerkosmetik

KosmentikNach dem Abklingen der Hysterie über Metrosexualität und ähnliche Lifestyles scheint sich auch Herrenkosmetik ihre Daseinsberechtigung erkämpft zu haben: Der Onlineshop Kosmentik (www.kosmentik.de) will den steigenden Bedarf an Männerpflegeartikeln decken und bietet dazu eine Reihe ausgewählter Produkte aus der ganzen Welt an. Zusätzlich gibt es den Kosmentik-Blog, in dem Tipps und Fragen rund um das Thema Körperpflege diskutiert werden können.

Waola: Mobile-Marketing über QR-Codes

waolaWaola (www.waola.de) ist ein im Dunstkreis der RWTH Aachen entstandenes Startup, das noch in diesem Jahr seine „All-In-One-Lösung für mobiles Marketing mit QR-Codes“ launchen will. Derzeit gibt es bis auf eine Coming-Soon-Seite zwar noch nicht viel zu sehen, zukünftig sollen Unternehmen mit Waola aber die Möglichkeit haben, ihre Produkte schnell und unkompliziert ins mobile Internet zu bringen. Grundlage dafür sind Quick-Response-Codes, die seit längerem auch von Smart-Phones gescannt werden können.

MeinDeal.de: Couponing-Service für Osnabrück

MeinDealUnd noch mal Couponing mit Regio-Fokus: MeinDeal.de (www.meindeal.de) ist ein Startup, das aus einer Kooperation zwischen der Neuen Osnabrücker Zeitung und der Internetagentur Basecom entstanden ist, um Deals für die Region Osnabrück anzubieten. Das Modell ist dabei das gleiche wie bei den „großen“Deal-Plattformen, die natürlich längst in Osnabrück tätig sind. Diversifizieren will sich MeinDeal.de unter anderem durch so genannte „Upgrade-Deals„, wodurch aus Neukunden stufenweise Stammkunden gemacht werden sollen.