Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Zwei Milliarden Dollar Bewertung für Smart Home-Startup Nest

Nest, Hersteller eines smarten Thermostats und eines Rauchdetektors, schließt derzeit eine Finanzierungsrunde in Höhe von 150 Millionen US-Dollar ab. Damit steigt die Bewertung des Startups auf rund zwei Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen will weitere Produkte im Smart Home-Bereich entwickeln, die miteinander kommunzieren und mit mobilen Endgeräten steuerbar sind.  [mehr dazu bei Re/code

Facebook wird von Usern verklagt

Für das Social Network Facebook beginnt das Jahr mit einer Userklage. Der Beschwerde zufolge soll das Unternehmen Inhalte von privaten Nachrichten scannen, um diese für die Werbevermarktung zu verwenden. [mehr dazu bei Bloomberg

BlackBerry trennt sich von Alicia Keys

Der krisengeplagte Smartphone-Hersteller BlackBerry kündigt seine Zusammenarbeit mit Pop-Star Alicia Keys auf. Die Sängerin war Anfang 2013 als Global Creative Director engagiert worden. Der Grund für die Trennung wurde nicht kommuniziert. [mehr dazu bei The Verge

Sicherheitsexperten Mandiant gehen für eine Milliarde an FireEye

FireEye, ein Anbieter von Security-Software, übernimmt Mandiant für eine Milliarde US-Dollar. Mandiant hat sich auf Analyse von Cyber-Attacken spezialisiert und im vergangenem Jahr einige Hacker-Angriffe erfolgreich aufgedeckt. Zusammen sollen die beiden Unternehmen ein großer Player in der Cyber Security werden.  [mehr dazu bei Reuters

 

Bild: Nest

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.