Nach dem Elektro-Auto, der größten Akkufabrik der Welt und seinem privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX hat Elon Musk offenbar bereits ein nächstes Projekt im Sinn: ein elektrisches Flugzeug. Und zwar nicht irgendeins. Natürlich muss es bei Musk etwas Besonderes sein. In diesem Fall ein elektrisches Überschallflugzeug, dass vertikal landet und startet. Musk hat diese Idee schon ein paar Mal in der Öffentlichkeit geäußert, doch sie scheint konkreter zu werden.

Anzeige
Bei einer Veranstaltung im Rahmen seines Hyperloop-Projektes lieferte Musk einen Überraschungsauftritt ab und beantwortete ein paar Fragen aus dem Publikum. Danach gefragt, was denn seine nächste große Idee sei, antwortete Musk: „Ich denke über ein elektrisches Flugzeug nach, das vertikal landet und startet. Ich denke, ich habe da etwas, was dem sehr nahe kommt. Ich würde sehr gerne etwas machen.“

Bereits im letzten Herbst hatte Musk in einem Interview gesagt, dass elektrische Flugzeuge sein Interesse geweckt hätten. Er habe sogar schon ein Design im Kopf, aber leider mit Tesla und Hyperloop zu viele andere Dinge zu tun. Der Elektromotor sei ohne Zweifel die Zukunft, auch in Flugzeugen.

Tatsächlich ist Elon Musk nicht der einzige, der nach einer Alternative zum Düsenantrieb sucht. Solarbetriebene Flugzeuge gibt es schon und die NASA hat den Prototypen eines vertikal startenden Elektro-Flugzeugs, das sogar schon fliegt. Während alle diese Projekte noch in den Kinderschuhen stecken ist klar, dass bald eine andere Technologie als die mit Kerosin betriebenen Düsentriebwerke gefunden werden muss. Und Elon Musk ist durchaus zuzutrauen, das zu tun.

Hier könnt Ihr den Auftritt von Elon Musk bei seinem Hyperloop Event in voller Länge sehen:

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von pestoverde